Kit-Coding.DE

PHPKIT Plugins / Addons / Styles

Kit-Coding.de

Sehr geehrte Leser,

In naher Zukunft werden alle Hoster Ihre Serversoftware aktualisieren und somit würde der Reibungslose PHPKIT Betrieb nicht mehr möglich sein. Aus diesem Grund habe ich bereits alle Plugins (1.6.6) und das Pluginsystem(1.6.6) überarbeitet, sodass diese auch in Zukunft laufen werden. Allerdings gibt es dadurch nun auch leicht veränderte Systemanforderungen.

Ab jetzt wird MYSQLI Pflicht für jedes Plugin, das Sie von uns installieren möchten. Das bedeutet, dass Sie von nun an folgende Plugins installieren müssen:

Bei einer Neuinstallation oder einem Update des PHPKIT’s ist darauf zu achten, das die Reihenfolge eingehalten wird.

  1. Mysqli PHPKIT Erweiterung für die PHP Version 5.5 – 7.0
  2. pK Auto-Source-Code-Editor PHPKIT 1.6.6 – Pluginsystem V1.0 *OpenBeta* Ab Version B41
  3. pK ASCE PHPKIT 1.6.6 – Community Sammelpatch SP2
  4. pK PHPKIT 1.6.6 – PHP7 PHPKIT Upgrade Kit V1.0

Von nun an bauen alle anderen Plugins auf diese auf. Sollten Sie eines davon nicht installieren, würden Sie in Zukunft Probleme mit anderen Plugins von Uns bekommen. 

Mit freundlichen Grüßen » DustFireSky

Forscher verwenden KI- und 3D-Druck, um Gemälde aus Fotos zu erstellen.

Forscher verwenden KI- und 3D-Druck, um Gemälde aus Fotos zu erstellen.

Forscher des MIT-Labors für Informatik und Künstliche Intelligenz haben ein System entwickelt, das Gemälde von einem einzigen Foto reproduzieren kann, so dass Museen und Kunstliebhaber ihre Lieblingsbilder aufnehmen und neue Kopien drucken können, komplett mit Farbtexturen.

Das Projekt mit dem Namen RePaint verwendet maschinelles Lernen, um die genauen Farben jedes Gemäldes wiederherzustellen, und druckt es dann auf einem High-End-3D-Drucker aus, der Tausende von Farben mit Halbton ausgeben kann.

Die Forscher fanden jedoch einen besseren Weg, um ein vollständigeres Spektrum von Degas und Dali zu erfassen. Sie verwendeten eine von ihnen entwickelte spezielle Technik namens “Color-Contoning”, bei der ein 3D-Drucker und 10 verschiedene transparente Tinten in sehr dünnen Schichten gestapelt werden, ähnlich wie die Wafer und die Schokolade in einem Kit-Kat-Riegel. Sie kombinierten ihre Methode mit einer jahrzehntealten Technik namens “Halbton”, bei der ein Bild nicht durch kontinuierliche Töne, sondern durch Tonnen von kleinen Tintenpunkten erzeugt wird. Diese zu kombinieren, sagt das Team, habe die Nuancen der Farben besser erfasst.

“Wenn Sie nur die Farbe eines Gemäldes so reproduzieren, wie es in der Galerie aussieht, könnte es in Ihrem Zuhause anders aussehen”, sagt der Forscher Changil Kim. “Unser System funktioniert unter allen Lichtverhältnissen, die eine weitaus höhere Farbwiedergabefähigkeit aufweisen als fast alle anderen bisherigen Arbeiten.”

Leider sind die Drucke nur etwa so groß wie eine Visitenkarte. Das System kann auch noch keine matten Oberflächen und detaillierte Oberflächentexturen unterstützen, aber das Team arbeitet an der Verbesserung der Algorithmen und der 3D-Drucktechnologie, damit Sie endlich das Bild von Hunden, die Poker spielen, in 3D-Kunststoff nachbilden können.

Rollende, springende Roboter erforschen irdische Analogien entfernter Planeten.

Rollende, springende Roboter erforschen irdische Analogien entfernter Planeten.

Bevor wir einen planetentragenden Roboter schicken, um die Landschaft von Mars oder Venus zu erkunden, müssen wir ihn hier auf der Erde testen. Zwei solcher Roboterplattformen, die für zukünftige Missionen entwickelt werden, werden in den Einrichtungen der Europäischen Weltraumorganisation getestet: eine, die rollt und eine, die hüpft.

Der Rollende steht derzeit in den Büchern, um im Rahmen des Mars 2020-Programms der ESA zum Roten Planeten zu fahren. Es ist gerade eine Woche lang in der spanischen Wüste getestet worden, nur einer von vielen Mars-Analogen, die das Raumfahrtprogramm verwendet. Es sieht gut aus. Die Schwerkraft ist natürlich ein wenig anders, und es gibt etwas mehr Atmosphäre, aber sie ist nah genug, um ein paar Dinge zu testen.

Das Team, das Charlie kontrollierte, was sie den Prototyp nannten, tat dies aus Hunderten von Meilen Entfernung in Großbritannien – nicht gerade eine interplanetare Entfernung, aber sie dachten natürlich daran, die Verzögerungen zu simulieren, auf die die Fahrer stoßen würden, wenn der Rover tatsächlich auf dem Mars wäre. Es würde auch eine Tonne mehr Instrumente an Bord haben.

Die Erkundung und Navigation erfolgte immer noch ausschließlich mit Hilfe von Informationen, die der Rover über Radar und Kameras gesammelt hatte, und auch der Bohrer des Rovers wurde eingesetzt. Es regnete eines Tages, was auf dem Mars außerordentlich unwahrscheinlich ist, aber die Bediener gaben vermutlich vor, es sei ein Staubsturm und rollten mit ihm.

Ein weiterer erdanaloger Test ist für Februar in der chilenischen Atacama-Wüste geplant. Mehr über den ExoMars Rover und die Mars 2020 Mission erfahren Sie hier.

Der andere Roboter, den die ESA diese Woche veröffentlicht hat, gehört nicht ihnen, sondern wurde von der ETH Zürich entwickelt: der SpaceBok – du weißt schon, wie Springbock. Die Forscher dort denken, dass das Herumhüpfen wie dieses bekannte Huftier eine gute Möglichkeit sein könnte, auf anderen Planeten herumzukommen.

Es ist schön, auf stabilen Rädern herumzurollen, sicher, aber es ist sinnlos, wenn man auf die andere Seite eines Felsbrocken gelangen oder in eine Schlucht hinabsteigen will, um eine interessante Mineralienlagerstätte zu erkunden. SpaceBok ist als hochstabile Sprungmaschine konzipiert, die je nach Bedarf unwegsames Gelände durchqueren oder mit einem normalen vierfüßigen Gang gehen kann (naja, normal für Roboter).

“Das ist auf der Erde nicht besonders nützlich”, räumt SpaceBok-Teammitglied Elias Hampp ein, aber “es könnte auf dem Mond eine Höhe von vier Metern erreichen. Dies würde einen schnellen und effizienten Weg zum Fortschritt ermöglichen.”

Es wurden einige Tests im “Mars Yard Sandkasten” der ESA durchgeführt, einem kleinen Stift, der mit marsähnlichem Boden und Felsen gefüllt war. Das Team sucht nach einer Verbesserung der Autonomie mit besserer Sicht – je besser es sehen kann, wo es landet, desto besser kann SpaceBok diese Landung halten.

Interplanetare Missionen sind im Moment sehr in Mode, und wir könnten bald sogar einige private Reisen zum Mond und Mars sehen. Selbst wenn die NASA oder die ESA sich nicht entschließt, SpaceBok (oder einen ähnlich kreativen Roboter) ins Sonnensystem zu bringen, wird es vielleicht ein großzügiger Sponsor tun.

Synology DSM 6.0+ / Syslinux 6.04 Ubtuntu und Mint Live Systeme starten

Vorweg: Diese Anleitung basiert auf dem Aufbau meines Beispiels aus diesem Artikel:
Synology DSM 6.0+ / Syslinux 6.04 PXE&TFTP&DHCP Server einrichten

Bevor wir anfangen sollten Sie sich die aktuellsten ISO’s von Ubuntu und Mint aus dem Netz herunterladen. Wenn Sie natürlich nur Ubuntu brauchen, dann laden Sie halt nur Ubuntu herunter. Es zwingt Sie ja keiner.

Schritt: Linux Live Systeme herunterladen und Ordnerstruktur erstellen.

Aus meinem vorherigen Tutorial wurden ja schon diverse Ordner angelegt. Wie zum Beispiel der Images Ordner. Diesen Ordner werden wir jetzt brauchen. Erstellen Sie in dem Images Ordner einen weiteren der Ubuntu heißt. Sollten Sie vorhaben mehrere Ubuntu Versionen starten zu können, bietet sich eine weitere Unterteilung in Versionen an.

Zum Beispiel:

CODE Icon
CODE Quelltext: (3 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00015 Sekunden.
1
2
3
images/Ubuntu/Ubuntu16/
images/Ubuntu/Ubuntu15/
images/Ubuntu/Ubuntu14/
CODE Quelltext: (3 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00015 Sekunden.

Des weiteren ist es sinnvoll zusätzlich noch zwischen 32 und 64 Bit zu unterscheiden.

CODE Icon
CODE Quelltext: (2 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00009 Sekunden.
1
2
images/Ubuntu/Ubuntu16/X64
images/Ubuntu/Ubuntu16/X32
CODE Quelltext: (2 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00009 Sekunden.

Wenn Sie sich entschieden haben, wie sie das handhaben möchten, so entpacken Sie dann die ISOS in die jeweiligen erstellten Verzeichnisse.

Wenn Sie Ihre gewünschten Ordner erstellt haben, so kommen wir zu dem Teil aus der vorherigen Anleitung, wo es um die Konfigurationsdateien ging.

Schritt: Syslinux Konfigdateien erweitern.

Suchen Sie in der pxelinux.cfg/default_BIOS nach:

CODE Icon
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00008 Sekunden.
1
KBDMAP german.kbd
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00008 Sekunden.

Fügen Sie darunter folgendes ein:

CODE Icon
CODE Quelltext: (135 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00081 Sekunden.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126
127
128
129
130
131
132
133
134
135
##############################################################
#LINUX SECTION
##############################################################
LABEL LinuxSysteme

MENU LABEL Linux Installation:
MENU DISABLE

MENU BEGIN

MENU TITLE + Linux Systeme Auswahl

LABEL AllLinuxSystems
MENU LABEL Alle enthaltenen Linux Systeme:
MENU DISABLE

LABEL Ubuntu1664LTS
MENU LABEL 1. Ubuntu 16.04.1 X64 LTS Version – Kernel Load (Schnell)
MENU INDENT 3
COM32 linux.c32 images/Ubuntu/Ubuntu16.04.1LTS/X64/casper/vmlinuz.efi
APPEND boot=casper vga=normal netboot=nfs nfsroot=192.168.1.5:/volume1/NAS412Plus/PXEServer/images/Ubuntu/Ubuntu16.04.1LTS/X64 fetch=tftp://192.168.1.5/images/Ubuntu/Ubuntu16.04.1LTS/X64/casper/filesystem.squashfs initrd=images/Ubuntu/Ubuntu16.04.1LTS/X64/casper/initrd.lz locale=de_DE bootkbd=de console-setup/layoutcode=de
TEXT HELP
Ubuntu V16.04.1 X64 LTS (Long Term Support)
Systeme mit mehr als 2GB RAM.

Ubuntu mit 5 Jahren Garantie fuer Sicherheitsupdates und Patches.
ENDTEXT

LABEL AutoUbuntu15
MENU LABEL [[:Prozessor Architektur Erkennung (Ubuntu15):]]
MENU INDENT 2
KERNEL ifcpu64.c32
append Ubuntu64 — Ubuntu32
TEXT HELP
Startet automatisch das passende Ubuntu, das fuer Ihre Prozessor
Architektur ausgelegt ist.
ENDTEXT

LABEL Ubuntu64
MENU LABEL 1. Ubuntu 15.10 X64 – Kernel Load (Schnell)
MENU INDENT 3
COM32 linux.c32 images/Ubuntu/Ubuntu15.10/X64/casper/vmlinuz.efi
APPEND boot=casper vga=normal netboot=nfs nfsroot=192.168.1.5:/volume1/NAS412Plus/PXEServer/images/Ubuntu/Ubuntu15.10/X64 fetch=tftp://192.168.1.5/images/Ubuntu/Ubuntu15.10/X64/casper/filesystem.squashfs initrd=images/Ubuntu/Ubuntu15.10/X64/casper/initrd.lz locale=de_DE bootkbd=de console-setup/layoutcode=de
TEXT HELP
Ubuntu V15.10 X64
Systeme mit mehr als 2GB RAM.

Ubuntu mit 9 Monaten Garantie fuer Sicherheitsupdates und Patches.
ENDTEXT

LABEL Ubuntu32
MENU LABEL 2. Ubuntu 15.10 X32 – Kernel Load (Schnell)
MENU INDENT 3
COM32 linux.c32 images/Ubuntu/Ubuntu15.10/X32/casper/vmlinuz
APPEND boot=casper vga=normal netboot=nfs nfsroot=192.168.1.5:/volume1/NAS412Plus/PXEServer/images/Ubuntu/Ubuntu15.10/X32 fetch=tftp://192.168.1.5/images/Ubuntu/Ubuntu15.10/X32/casper/filesystem.squashfs initrd=images/Ubuntu/Ubuntu15.10/X32/casper/initrd.lz locale=de_DE bootkbd=de console-setup/layoutcode=de
TEXT HELP
Ubuntu V15.10 X32
Systeme mit weniger als 2GB RAM.

Ubuntu mit 9 Monaten Garantie fuer Sicherheitsupdates und Patches.
ENDTEXT

LABEL AutoUbuntu14
MENU LABEL [[:Prozessor Architektur Erkennung (Ubuntu14):]]
MENU INDENT 2
KERNEL ifcpu64.c32
append Ubuntu64LTS — Ubuntu32LTS
TEXT HELP
Startet automatisch das passende Ubuntu, das fuer Ihre Prozessor
Architektur ausgelegt ist.
ENDTEXT

LABEL Ubuntu64LTS
MENU LABEL 1. Ubuntu 14.04.4 X64 LTS Version – Kernel Load (Schnell)
MENU INDENT 3
COM32 linux.c32 images/Ubuntu/Ubuntu14.04.4LTS/X64/casper/vmlinuz.efi
APPEND boot=casper vga=normal netboot=nfs nfsroot=192.168.1.5:/volume1/NAS412Plus/PXEServer/images/Ubuntu/Ubuntu14.04.4LTS/X64 fetch=tftp://192.168.1.5/images/Ubuntu/Ubuntu14.04.3LTS/X64/casper/filesystem.squashfs initrd=images/Ubuntu/Ubuntu14.04.4LTS/X64/casper/initrd.lz locale=de_DE bootkbd=de console-setup/layoutcode=de
TEXT HELP
Ubuntu V14.04.4 X64 LTS (Long Term Support)
Systeme mit mehr als 2GB RAM.

Ubuntu mit 5 Jahren Garantie fuer Sicherheitsupdates und Patches.
ENDTEXT

LABEL Ubuntu32LTS
MENU LABEL 2. Ubuntu 14.04.4 X32 LTS Version – Kernel Load (Schnell)
MENU INDENT 3
COM32 linux.c32 images/Ubuntu/Ubuntu14.04.4LTS/X32/casper/vmlinuz
APPEND boot=casper vga=normal netboot=nfs nfsroot=192.168.1.5:/volume1/NAS412Plus/PXEServer/images/Ubuntu/Ubuntu14.04.4LTS/X32 fetch=tftp://192.168.1.5/images/Ubuntu/Ubuntu14.04.4LTS/X32/casper/filesystem.squashfs initrd=images/Ubuntu/Ubuntu14.04.4LTS/X32/casper/initrd.lz locale=de_DE bootkbd=de console-setup/layoutcode=de
TEXT HELP
Ubuntu V14.04.4 X32 LTS (Long Term Support)
Systeme mit weniger als 2GB RAM.

Ubuntu mit 5 Jahren Garantie fuer Sicherheitsupdates und Patches.
ENDTEXT

LABEL AutoMint
MENU LABEL [[:Prozessor Architektur Erkennung (Mint):]]
MENU INDENT 2
KERNEL ifcpu64.c32
append Mint64 — Mint32
TEXT HELP
Startet automatisch das passende Mint, das fuer Ihre Prozessor
Architektur ausgelegt ist.
ENDTEXT

LABEL Mint64
MENU LABEL 1. Mint 18 X64 – Kernel Load (Schnell)
MENU INDENT 3
COM32 linux.c32 images/Mint/Mint18/X64/casper/vmlinuz
APPEND boot=casper vga=normal netboot=nfs nfsroot=192.168.1.5:/volume1/NAS412Plus/PXEServer/images/Mint/Mint18/X64 ip=dhcp rw initrd=images/Mint/Mint18/X64/casper/initrd.lz
TEXT HELP
Mint 18 X64
Systeme mit mehr als 2GB RAM.
ENDTEXT

LABEL Mint32
MENU LABEL 2. Mint 18 X32 – Kernel Load (Schnell)
MENU INDENT 3
COM32 linux.c32 images/Mint/Mint18/X32/casper/vmlinuz
APPEND boot=casper vga=normal netboot=nfs nfsroot=192.168.1.5:/volume1/NAS412Plus/PXEServer/images/Mint/Mint18/X32 ip=dhcp rw initrd=images/Mint/Mint18/X32/casper/initrd.lz
TEXT HELP
Mint 18 X32
Systeme mit weniger als 2GB RAM.
ENDTEXT

MENU SEPARATOR

LABEL return_main

MENU LABEL – ^Zum Hauptmenu
MENU INDENT 1
MENU EXIT

MENU END

CODE Quelltext: (135 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00081 Sekunden.

Editieren Sie bitte alle Pfade, so wie Sie das ganze eingerichtet haben. Sie werden außerdem sehr oft das hier sehen:

CODE Icon
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00010 Sekunden.
1
nfsroot=192.168.1.5:/volume1/NAS412Plus/PXEServer/images/Ubuntu/Ubuntu14.04.4LTS/X32
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00010 Sekunden.

Jetzt kommt der Mount-Pfad aus dem vorherigen Tutorial zum tragen. Dieser muss überall abgeändert werden. Ändern Sie also immer die IP (IP der DS!), den Mount-Pfad und den Pfad zu Ihrem Ubuntu Live Image.

Ich habe Ihnen ein Beispiel anhand eines Submenüs gemacht. Sie werden es lieben. Alles was Sie davon nicht brauchen, können Sie ohne Probleme heraus löschen.

Das gleiche müssen Sie jeweils noch für die Konfigurationsdateien default_EFI32 und default_EFI64 machen. Bedenken Sie dabei, das Sie in einer EFI Umgebung keine 32 BIT Versionen starten können! Diese Einträge entfallen also automatisch. Erstellen Sie nur 64BIT Einträge nach dem Beispiel von oben.

Wenn Sie das alles geändert haben, können Sie das direkt auch live testen. Starten Sie entweder über eine VM über Netzwerk oder sie benutzen einfach Ihren normalen Rechner zum testen, ob die Linux Versionen auch ohne Probleme gestartet werden. Sollte das nicht funktionieren, sind definitiv die Pfade nicht richtig. Bitte unbedingt vorher prüfen.

Der Comeon Bonus

Comeon ist ein Wettanbieter, der einen guten Bonus zu bieten hat, wie man auf der Seite von Betrug.org herausfinden kann. Dieser Anbieter ist noch nicht so lange am Markt, dennoch kann er sich heute schon sehr gut behaupten. Dieser Wettanbieter hat seinen Sitz in Schweden und jeder, der den Bonus nutzen will, kann das für sich entdecken. Der Bonus ist ansprechend und wird dir gut gefallen. Er wird dir zu mehr Erfolg verhelfen und natürlich auch dafür sorgen, dass du bei deiner ersten Wette noch mehr Geld verdienen kannst. Du wirst dabei natürlich auch die weiteren Vorteile für dich entdecken. Wir wollen dir hier zeigen, was dich erwartet, wenn du dich bei Comeon anmeldest. Du solltest auf jeden Fall den Wettbonus voll ausschöpfen und wie du das am besten anstellst, haben wir auch für dich herausgefunden. Gute Wettanbieter gibt es heute sehr viele und so muss man sie natürlich nicht nur kennen lernen, sondern auch für sich finden. Bei https://www.betrug.org/ kannst du jetzt herausfinden, was genau die Anbieter für dich tun und was du dabei zu erwarten hast. Du wirst erkennen, dass du dort sehr gut informiert wirst und so kannst du sehr gut abwägen, ob dieses Angebot für dich infrage kommt. 

Zum Comeon Bonus

Der Comeon Bonus wird dir auf jeden Fall bei der ersten Einzahlung gewährt. Das bedeutet, wenn du eine Einzahlung tätigst, dann kannst du auf jeden Fall 100 Prozent Bonus nutzen und für dich entdecken. Jetzt geht es aber um weit mehr, als einfach nur die Einzahlung, mit der man das erste Spiel starten kann. Du kannst maximal 100 Euro Bonus geltend machen. Also wenn du 120 Euro einzahlst, wirst du einen Bonus von maximal 100 Euro erhalten. Du musst eine Mindesteinzahlung vornehmen. Diese liegt beim Comeon Bonus bei 10 Euro. Dann kannst du auch den Comeon Bonus auszahlen lassen, was dir sicher gut gefallen wird. Also kannst du jetzt direkt loslegen und dich bei diesem Anbieter anmelden. Du bekommst natürlich eine gute und übersichtliche Seite angezeigt, die für dich schon bald den großen Erfolg bringen wird, den du dir davon erhoffst. Diese Seite ist übersichtlich und man wird dir helfen, wenn du einmal eine Frage haben solltest. In jedem Fall kannst du den Comeon Bonus nutzen und das solltest du auch tun. Denn nur mit dem Bonus kannst du besser spielen und deine Gewinnchancen maximieren. 

Warum Betrug.org?

Es geht nicht allein um den Comeon Bonus. Du wirst sehen, dass diese Seite dir eine breite Palette an Informationen zu bieten hat. Dort bekommst du zu vielen Wettanbietern Informationen, die du für dich nutzen kannst. Du solltest das auch tun, denn heute will man eigentlich alles genau wissen und wenn das nicht der Fall ist, dann ist man verloren. Du musst es nutzen und für dich entdecken. Nur so kannst du anschließend rundum zufrieden sein und wirst dich auch gut beraten fühlen. Der Comeon Bonus wird für dich also auf jeden Fall unverzichtbar sein und wenn du mehr Informationen dazu brauchst, dann schau auf jeden Fall auf Betrug.org vorbei.

Synology DSM 6.0+ / Syslinux 6.04 PXE&TFTP&DHCP Server einrichten

Möchten Sie von Ihrem Synology NAS über das Netzwerk Linux Live Systeme oder sogar Windows Installationen starten können ? Dann ist diese Anleitung genau das, was Sie suchen.

Diese Anleitung bezieht sich nur auf die Konfiguration des TFTP&DHCP&PXE Servers und das aufspielen und Konfigurieren der Syslinux 6.04 Version auf diesem.

Schritt: Neuen gemeinsamen Ordner erstellen

Zu aller erst melden Sie sich auf Ihrer Synology NAS an. Dort erstellen Sie einen neuen Gemeinsamen Ordner mit beispielsweise dem Namen: “PXEServer”. Wie Sie diesen nennen ist natürlich Ihnen überlassen.

Schritt: NFS Berechtigung erstellen für den gemeinsamen Ordner

Wenn Sie später einmal vorhaben sollten Linux Live Images laden zu können, so klicken sie bei dem eben erstellten gemeinsamen Ordner bitte auf Bearbeiten und klicken dann auf das Register NFS-Berechtigungen und erstellen eine Neue Regel.

649_SYNOLOGY_PXE_CONFIG_02.PNG

Bei Hostname und IP kommt die Netzwerk ID Ihres Netzwerkes hinein. Wie genau nun Ihre Netzwerk ID ist, kann ich nicht sagen. Schauen Sie einfach selbst nach. Die Subnetz Präfix darf natürlich nicht fehlen! Hiermit ist das /24 gemeint und besagt, das der Netzanteil 24Bit lang ist. Bringen Sie bitte in Erfahrung, welches Netz Sie verwenden. Sollten Sie diesem Punkt falsch eintragen, so wird es Ihnen später nicht möglich sein, Linux Live Systeme zu starten! Wenn Sie dann alles wie auf dem Bild eingetragen haben, außer die IP natürlich, dann sollte das Ganze so aussehen:

649_SYNOLOGY_PXE_CONFIG_01.PNG

Schritt: NFS Mount-Pfad merken!

Auf diesem Bild sehen Sie unten noch den Mount-Pfad. In meinem Beispiel: /volume1/NAS412Plus Diese Angabe ist äußerst wichtig, da Sie diese später noch einmal brauchen werden. Also nicht vergessen. Bei Ihnen kann es durchaus der Fall sein, das dort eventuell nicht volume1 steht, sondern vielleicht volume2 oder ähnlich. Das ist nicht schlimm und sagt lediglich nur aus, auf welchem Volume sich der Ordner befindet. Lassen Sie sich nicht durch den Ordnernamen in meinem Beispiel irritieren, denn das ist mein TFTP-ROOT Ordner. Oben hatte ich erwähnt, das Sie diesen auch PXEServer oder ähnlich nennen könnten.

Schritt: TFTP Server konfigurieren

Klicken Sie im DSM auf Systemsteuerung und dann Dateidienste. Sie werden dort das Register TFTP finden. Aktivieren Sie dort den TFTP Dienst und wählen den gemeinsamen Ordner aus, den Sie gerade eben erstellt haben. Anschließend klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen. Dort können Sie noch, wenn Sie das wünschen die Protokollierung aktivieren. Das was wichtig ist, ist allerdings, das die TFTP Rechte lediglich auf Lesen beschränkt werden. Wir wollen ja auch nicht mehr. Lesen reicht vollkommen aus.

649_SYNOLOGY_PXE_CONFIG_03.PNG

Schritt: DHCP Server einrichten

Vorwort
Es ist nicht ratsam mehrere DHCP Server in einem Subnetz zu betreiben. Da die Mehrheit meiner Erfahrung nach, allerdings den DHCP Server des Routers verwendet muss ich dazu sagen, das dieser bei dem Router deaktiviert werden muss. Ja, das muss und sollte auch. Es kann zwar sein, das es auch mit 2 DHCP Server funktioniert, aber es ist dennoch davon abzuraten. Es gibt auch keine Gründe sich zu streuben, den DHCP des Routers zu deaktivieren, denn diese sind meistens total vereinfacht und so gut wie nicht konfigurierbar. Sie tun Ihrer Netzwerkumgebung einen gefallen damit den DHCP Server der Synology zu verwenden. Und ja, nach der Umstellung bekommen Ihre Handy’s auch noch DHCP Leases, eben nur nicht mehr über den Router, sondern der Synology. Manche kamen auch mit der Ausrede, das ginge nicht, weil ich Portweiterleitungen habe. Das ist blödsinn, denn niemand hindert einen daran, eine Feste IP dem Server, an den weitergeleitet werden soll einzurichten. Wer benutzt auch eine dynamische IP für einen Server ? Das müssen echte Schelme sein. Es ist also eine reine Konfigurationsangelegenheit wie Ihr seht. Geht nicht, gibt’s nicht

In der Systemsteuerung klicken Sie nun auf DHCP Server und wählen als erstes mal den LAN PORT aus, den Sie dafür verwenden wollen. Manche Synology Geräte haben mehr wie einen LAN Port und daher muss das angesprochen werden. Markieren Sie diesen und klicken auf bearbeiten. Fertig eingerichtet sieht das in meiner Umgebung dann so aus:

649_SYNOLOGY_PXE_CONFIG_04.PNG

Meine Netzwerk ID ist 192.168.1.0/24
Mein Router (Speedport) ist 192.168.1.4
Das DHCP Range geht von 192.168.1.100-192.168.1.200

So, ganz wichtig, Ihr solltet nach Möglichkeit, der DS eine feste IP zuweisen! In meinem Fall ist die feste IP 192.168.1.5.

Sollte das bei Euch nicht der Fall sein, so navigiert in der Systemsteuerung zu Netzwerk und dann Netzwerkschnittstelle und wählt die aktive Verbindung der DS aus und klickt auf bearbeiten.

649_SYNOLOGY_PXE_CONFIG_05.PNG

DNS und Gateway ist für gewöhnlich Eure Router IP. Solltet Ihr keinen eigenen DNS Server erstellt haben, so könnt Ihr die Eures Routers eintragen. So, bevor wir später dann auch noch den PXE Dienst einschalten werden, werden wir erst einmal das Grundgerüst des PXE Servers schaffen.

Schritt: Syslinux 6.04 herunterladen und Ordner und Konfigurationsdateien erstellen

Laden Sie sich die aktuellste Syslinux Version herunter.

https://www.kernel.org/pub/linux/utils/boot/syslinux/Testing/6.04/syslinux-6.04-pre1.zip

Entpacken Sie diese danach an einem beliebigen Ort auf Ihrem Rechner.

Bevor wir nun hingehen und die Dateien dem Gemeinsamen Ordner zujubeln erstellt folgende Verzeichnisse in Eurem gemeinsamen Ordner, den Ihr ganz am Anfang erstellt hattet. Der gemeinsame Ordner ist zugleich auch Euer TFTP-Root… nicht vergessenzwinkern

TFTP-ROOT
649_Synology_PXE_Config_06

Jetzt wird es etwas kniffelig! Jetzt muss Euer entpacktes Syslinux herhalten. 

Kopiert nun folgende Dateien ALLE in den BIOS Ordner:

CODE Icon
CODE Quelltext: (13 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00085 Sekunden.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
Syslinux6.04/bios/com32/chain/chain.c32
Syslinux6.04/bios/com32/cmenu/libmenu/libmenu.c32
Syslinux6.04/bios/com32/gpllib/libgpl.c32
Syslinux6.04/bios/com32/hdt/hdt.c32
Syslinux6.04/bios/com32/lib/libcom32.c32
Syslinux6.04/bios/com32/libutil/libutil.c32
Syslinux6.04/bios/com32/menu/menu.c32
Syslinux6.04/bios/com32/menu/vesamenu.c32
Syslinux6.04/bios/com32/modules/ifcpu64.c32
Syslinux6.04/bios/com32/modules/kbdmap.c32
Syslinux6.04/bios/com32/modules/linux.c32
Syslinux6.04/bios/com32/modules/poweroff.c32
Syslinux6.04/bios/com32/modules/reboot.c32
CODE Quelltext: (13 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00085 Sekunden.

Kopiert nun folgende Dateien ALLE in den EFI32 Ordner:

CODE Icon
CODE Quelltext: (10 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00065 Sekunden.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Syslinux6.04/efi32/com32/chain/chain.c32
Syslinux6.04/efi32/com32/cmenu/libmenu/libmenu.c32
Syslinux6.04/efi32/com32/gpllib/libgpl.c32
Syslinux6.04/efi32/com32/hdt/hdt.c32
Syslinux6.04/efi32/com32/lib/libcom32.c32
Syslinux6.04/efi32/com32/libutil/libutil.c32
Syslinux6.04/efi32/com32/menu/menu.c32
Syslinux6.04/efi32/com32/menu/vesamenu.c32
Syslinux6.04/efi32/com32/modules/linux.c32
Syslinux6.04/efi32/com32/modules/reboot.c32
CODE Quelltext: (10 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00065 Sekunden.

Kopiert nun folgende Dateien ALLE in den EFI64 Ordner:

CODE Icon
CODE Quelltext: (11 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00067 Sekunden.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
Syslinux6.04/efi64/com32/chain/chain.c32
Syslinux6.04/efi64/com32/cmenu/libmenu/libmenu.c32
Syslinux6.04/efi64/com32/gpllib/libgpl.c32
Syslinux6.04/efi64/com32/hdt/hdt.c32
Syslinux6.04/efi64/com32/lib/libcom32.c32
Syslinux6.04/efi64/com32/libutil/libutil.c32
Syslinux6.04/efi64/com32/menu/menu.c32
Syslinux6.04/efi64/com32/menu/vesamenu.c32
Syslinux6.04/efi64/com32/modules/ifcpu64.c32
Syslinux6.04/efi64/com32/modules/linux.c32
Syslinux6.04/efi64/com32/modules/reboot.c32
CODE Quelltext: (11 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00067 Sekunden.

Des weiteren werden wir nun noch folgende Dateien direkt in das TFTP Root Verzeichnis kopieren:

CODE Icon
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00036 Sekunden.
1
Syslinux6.04/bios/memdisk/memdisk
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00036 Sekunden.

BIOS Bootloader!

CODE Icon
CODE Quelltext: (2 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00040 Sekunden.
1
2
Syslinux6.04/bios/core/pxelinux.0
Syslinux6.04/bios/com32/elflink/ldllinux/ldlinux.c32
CODE Quelltext: (2 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00040 Sekunden.

EFI32 Bootloader!

CODE Icon
CODE Quelltext: (2 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00055 Sekunden.
1
2
Syslinux6.04/efi32/efi/syslinux.efi (Diese Datei bitte nach dem Kopieren in das TFTP Root Verzeichnis wie folgt umbenennen: pxelinuxEFI32.efi)
Syslinux6.04/efi32/com32/elflink/ldllinux/ldlinux.e32
CODE Quelltext: (2 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00055 Sekunden.

EFI64 Bootloader!

CODE Icon
CODE Quelltext: (2 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00047 Sekunden.
1
2
Syslinux6.04/efi64/efi/syslinux.efi (Diese Datei bitte nach dem Kopieren in das TFTP Root Verzeichnis wie folgt umbenennen: pxelinuxEFI64.efi)
Syslinux6.04/efi64/com32/elflink/ldllinux/ldlinux.e64
CODE Quelltext: (2 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00047 Sekunden.

So, wenn dann der Kopier- und Suchmarathon vorbei ist, sollte das Ganze so aussehen:

649_Synology_PXE_Config_07

Warum haben wir jetzt den ganzen Zirkus veranstaltet ? Unser Ziel ist es, das BIOS, als auch UEFI Rechner unser Syslinux starten können und dies auch automatisch erkannt wird. Deshalb brauchen wir 3 verschiedene Bootloader!

Wir sind aber noch lange nicht fertig liebe Leute, denn noch würde nichts funktionieren. Es fehlen noch die default Einträge, eine Grafikkonfigurationsdatei und das allerwichtigste die DHCP Server Anpassung! Dazu später!

Laden Sie sich nun meine kleinen Konfigdateien herunter. Diese dienen nur als Beispiel und sollten von Ihnen dann später verändert oder erweitert werden.

Ich gebe Euch ein ansehnliches Menü für jeden Eintrag! Natürlich sind dort keine Einträge vorhanden um Windows oder Linux Systeme zu starten. Die Datei würde einfach zu groß um das hier im Artikel halbwegs ansehnlich zu demonstrieren. Es geht schlichtweg erst einmal darum, das Sie das ganze starten könnten! Wenn dann alles funktioniert, können Sie diese Dateien nach Ihrem belieben editieren!

Entpacken Sie mein Archiv und kopieren Sie davon folgende Dateien in das pxelinux.cfg Verzeichnis:

CODE Icon
CODE Quelltext: (8 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00041 Sekunden.
1
2
3
4
5
6
7
8
default_BIOS
default_EFI32
default_EFI64
f1.txt
f2.txt
GFX_BIOS.conf
GFX_EFI32.conf
GFX_EFI64.conf
CODE Quelltext: (8 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00041 Sekunden.

Außerdem kopieren sie folgende Dateien direkt in das TFTP-Root Verzeichnis:

CODE Icon
CODE Quelltext: (3 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00047 Sekunden.
1
2
3
german.kbd (Deutsches Tastaturlayout in der Syslinux Oberfläche!)
Installer640.jpg (Hintergrungbild Bios Modus)
Installer1024.png (Hintergrungbild EFI32 & EFI64 Modus)
CODE Quelltext: (3 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00047 Sekunden.

Wichtige Anmerkung zum ändern der Hintergrundbilder:
Die Hintergrundbilder könnt Ihr natürlich gegen Eure austauschen. Aber, es ist darauf zu achten, das im Bios Modus nur Bilder verwendet werden, die in einer 640×480 Pixel Auflösung und als JPG Datei vorliegen.
Für den EFI32 & EFI64 Modus, ist es ratsam, PNG Bilder in einer maximalen Auflösung von 1024×768 Pixel zu verwenden. Halten Sie sich unbedingt an das 4:3 Format! Verwenden Sie keine Bilder, die ein folgende Auflösung hätten:
1024×760 oder ähnlich, denn das führt unter Umständen zu sehr extremen Grafik und Menüfehlern.

Sollten Sie JPG Bilder nehmen, werden Sie feststellen, das Syslinux in Bezug auf dieses Format im EFI Modus einen unansehnlichen BUG hat. Er kachelt das Bild dann mehrmals.

Wichtige Anmerkung zum Syslinux EFI32 & EFI64 Modus:
Das Syslinux EFI Menü funktioniert prinzipiell. Leider gibt es noch so einige Einschränkungen im Vergleich zu dem alten Bios Legacy Modus. Es ist in der aktuellsten Syslinux Version nicht möglich andere EFI Bootloader quer zu laden. Das heißt im Klartext, das sie aus einer EFI Syslinux Umgebung nicht den Windows Boot Manager starten könnten. Dieser Umstand ist mir bewusst gewesen, als ich diese Anleitung verfasst habe. Es sei aber dazu gesagt, das der Entwickler an diesem Umstand arbeitet. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis dies dann auch im EFI Modus funktioniert. Das bedeutet, das Sie im Syslinux EFI Modus Windows nicht installieren können! Es gibt den Umweg, statt dem Syslinux Bootloader einfach den bootx64.efi Loader von Microsoft zu nehmen. Das funktioniert wunderbar, allerdings haben Sie dann kein schönes Menü mehr. Momentan ist das bei mir im EFI Modus auch mit dem EFI Bootloader von MS eingerichtet, eben damit ich Windows auch im EFI Modus installieren kann, aber dennoch ist das nur eine temporäre Lösung des Problems. Ich hoffe, das der Entwickler bald in die Puschen kommt.

Zu dem Syslinux EFI kommen noch weitere Probleme auf Sie zu. Memdisk zum Beispiel ist ein reines BIOS Tool. Dieses funktioniert im EFI Modus nicht und noch viele weitere Funktionen gehen auch nicht mehr. Das soll Sie jetzt nicht traurig stimmen, denn denken Sie einfach daran, das Sie das Gerüst dafür schon geschaffen haben und später dann weniger Arbeit haben.

So sollte das dann nachher im Bios Legacy Modus aussehen(Nur ein Beispiel, damit es motivierend bleibt ):

649_Synology_PXE_Config_08

Schritt: PXE Dienst aktivieren!

Melden Sie sich erneut bei Ihrer Synology an und gehen Sie wieder in die Systemsteuerung, dann auf DHCP Server und nun im Reiter PXE aktivieren Sie den PXE Dienst. Wählen Sie außerdem bei Bootloader die Datei: pxelinux.0

Schritt: DHCP via SSH editieren um die Multi-Arch Erkennung zu aktivieren

Kommen wir nun zu einem der wichtigsten Schritte überhaupt. Damit Sie die nötigen Änderungen vornehmen können, muss der SSH Dienst eingeschaltet sein unter Systemsteuerung => Terminal => SSH Dienst aktivieren und Sie müssen ein fähiges SSH Programm besitzen. Laden Sie sich einfach Putty aus dem Internet herunter.

Melden Sie sich mit Putty über SSH auf Ihrer Synology an. Der Benutzername ist admin und nicht root liebe Leutezwinkern Ich wollte es nur gesagt haben. Wenn Ihr eingeloggt seid, dann tippt folgendes ein:

CODE Icon
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00035 Sekunden.
1
cd /etc/dhcpd/
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00035 Sekunden.

 

CODE Icon
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00035 Sekunden.
1
sudo vi  dhcpd-pxe.conf
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00035 Sekunden.

Sie werden nun erneut nach dem Passwort gefragt! Nach dem eingeben erscheint der Inhalt der Datei!

Es sollten dort 2 Zeilen existieren. Diese löschen wir erst einmal.

Tippen Sie dafür folgendes ein:
:0,2d und mit ENTER bestätigen. Danach ist die Datei leer!

Der unten stehende Code muss in diese Datei eingefügt werden. Allerdings müssen Sie die IP Adresse noch ändern. In meinem Beispiel steht überall 192.168.1.5. Dort gehört die NAS IP rein. Die IP muss insgesamt 4 mal geändert werden. Vergessen Sie keinen Eintrag 

CODE Icon
CODE Quelltext: (14 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00088 Sekunden.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
dhcp-boot=tag:pxe,pxelinux.0
dhcp-vendorclass=set:pxe,PXEClient
dhcp-match=set:bios,60,PXEClient:Arch:00000
dhcp-boot=tag:bios,pxelinux.0,192.168.1.5
dhcp-option-force=tag:bios,209,pxelinux.cfg/default_BIOS
dhcp-match=set:efi32,60,PXEClient:Arch:00006
dhcp-boot=tag:efi32,pxelinuxEFI32.efi,192.168.1.5
dhcp-option-force=tag:efi32,209,pxelinux.cfg/default_EFI32
dhcp-match=set:efi64bc,60,PXEClient:Arch:00007
dhcp-boot=tag:efi64bc,pxelinuxEFI64.efi,192.168.1.5
dhcp-option-force=tag:efi64bc,209,pxelinux.cfg/default_EFI64
dhcp-match=set:efi64,60,PXEClient:Arch:00009
dhcp-boot=tag:efi64,pxelinuxEFI64.efi,192.168.1.5
dhcp-option-force=tag:efi64,209,pxelinux.cfg/default_EFI64
CODE Quelltext: (14 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00088 Sekunden.

Wenn Sie das getan haben, dann kopieren Sie den ganzen Code in den Zwischenspeicher und widmen sich wieder Putty. Immer noch im Editor drücken Sie nun EINMAL die Einfügen Taste auf Ihrer Tastatur. Vergewissern Sie sich, das der Cursor ganz oben Links ist. Drücken Sie nun einmal die Rechte Maustaste. Der Ganze Code sollte nun in der Datei stehen. Als nächstes müssen wir die Änderung noch speichern.

Drücken Sie dafür einmal die ESC Taste. Danach schreiben Sie folgendes:

:w und mit ENTER bestätigen. Die Meldung erscheint, das der Inhalt gespeichert wurde!
:q und mit ENTER bestätigen. Sie verlassen den Editor!

Der letzte Schritt: DHCP Server neustarten

Damit unsere Änderungen auch angenommen werden, muss der DHCP Server einmal neugestartet werden. Gehen Sie dafür im DSM auf Systemsteuerung und dann DHCP-Serverund klicken dort einmal auf DHCP deaktivieren und im Anschluss nochmals auf aktivieren.

Schritt: Der Test!

EFI32 & EFI64 Boot Test:
Der EFI64 Boot kann fehlschlagen, wenn Sie auf Ihrem System Secure Boot aktiviert haben. Die Syslinux EFI Loader sind nicht signiert und somit verweigert der Secure Boot den Start dieser Dateien. Dieses Problem gibt es auch bei sehr vielen Linux Live Systemen. Um diesem Umstand entgegen zu wirken deaktivieren Sie einfach den Secure Boot. Spätestens dann, wenn Sie sowohl Windows, als auch Linux auf Ihrem System betreiben möchten kämen Sie eh nicht daran vorbei Secure Boot zu deaktivieren.

Booten Sie nun Ihren Rechner über Netzwerk und überzeugen Sie sich davon, ob alles soweit geklappt hat. Es ist dabei egal, ob Sie das mit einem BIOS Rechner oder UEFI Rechner machen. Es funktioniert beides durch unsere Tatkräftige Arbeit. Wenn alles funktioniert gratuliere Ich ihnen, das Sie solange durchgehalten haben! Nun sollte der nächste schritt vor Veränderungen ein kleines Backup sein, damit sie durch Anpassungen nichts zerstören. Erweitern Sie jetzt nach belieben Ihre Konfigurationsdateien.

Ich werde noch Anleitungen verfassen, wie man Windows PE’s bootet, um Windows zu installieren, oder Linux Live Systeme zu starten aus dieser Umgebung heraus.

Synology DSM 6.0+ / Syslinux 6.04 – Acronis True Image 2016 Starten

Vorweg: Diese Anleitung basiert auf dem Aufbau meines Beispiels aus diesem Artikel:
Synology DSM 6.0+ / Syslinux 6.04 PXE&TFTP&DHCP Server einrichten

Schritt: Acronis True Image 2016 Medium erstellen:

Starten Sie auf Ihrem Rechner die Acronis True Image 2016 Version. Unter dem Menüpunkt “Extras” finden Sie den “Acronis Universal Restore“. Dieser wird gestartet.

636_ACRONIS01.PNG

Klicken Sie nun solange auf “Weiter” bis Sie folgende Oberfläche erhalten:

636_ACRONIS02.PNG

Dort wählen Sie bitte nur Acronis True Image aus, wie auf dem Bild ersichtlich ist. Lassen Sie sich ein fertiges ISO Image erstellen, das Sie irgendwo abspeichern.

Schritt: TFTP Verzeichnisstruktur erstellen :

Aus der vorherigen Anleitung wurde ja schon der “images” Ordner erstellt. Diesen erweitern wir nun folgendermaßen:

CODE Icon
CODE Quelltext: (3 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00051 Sekunden.
1
2
3
images/Acronis/
images/Acronis/AcronisTrueImage2016/
images/Acronis/UniversalRestore/
CODE Quelltext: (3 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00051 Sekunden.

Schritt: Acronis True Image Dateien auf den TFTP Server kopieren:

Mounten Sie das von eben erstellte ISO Image bitte einmal über “öffnen mit” und dann “Windows Explorer“. Kopieren Sie danach den ganzen Inhalt des ISO Images in das Verzeichnis: “images/Acronis/AcronisTrueImage2016/“. Im darauf folgenden Schritt werfen Sie das geladene ISO Image über “Auswerfen” aus und benennen diese bitte wie folgt: “AcronisTrueImage2016_6581.iso“.

Danach kopieren Sie dieses in folgendes Verzeichnis: “images/Acronis/

Schritt: Acronis Universal Restore Medium erstellen:

Starten Sie auf Ihrem Rechner die Acronis True Image 2016 Version. Unter dem Menüpunkt “Extras” finden Sie den “Acronis Universal Restore“. Dieser wird gestartet.

636_ACRONIS01.PNG

Klicken Sie nun solange auf “Weiter” bis Sie folgende Oberfläche erhalten:

636_ACRONIS03.PNG

Dort wählen Sie bitte nur Acronis Universal Restore aus, wie auf dem Bild ersichtlich ist. Lassen Sie sich ein fertiges ISO Image erstellen, das Sie irgendwo abspeichern.

Schritt: Acronis Universal Restore Dateien auf den TFTP Server kopieren:

Mounten Sie das von eben erstellte ISO Image bitte einmal über “öffnen mit” und dann “Windows Explorer“. Kopieren Sie danach den ganzen Inhalt des ISO Images in das Verzeichnis: “images/Acronis/UniversalRestore/“. Im darauf folgenden Schritt werfen Sie das geladene ISO Image über “Auswerfen” aus und benennen diese bitte wie folgt: “Acronis2016_Universal_Restore.iso“.

Schritt: Syslinux Konfigdateien erweitern.

Suchen Sie in der pxelinux.cfg/default_BIOS nach:

CODE Icon
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00036 Sekunden.
1
KBDMAP german.kbd
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00036 Sekunden.

Fügen Sie darunter folgendes ein:

CODE Icon
CODE Quelltext: (124 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00310 Sekunden.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
##############################################################
#BACKUP&RECOVERY&RESCUE SECTION
##############################################################
LABEL W2

MENU LABEL Datensicherung & Rettung & Partitionierung:
MENU DISABLE

MENU BEGIN

MENU TITLE + Backup & Recovery & Rescue

LABEL BackupRecovery
MENU LABEL Datensicherheit & Klonen & Partitionierung:
MENU DISABLE

MENU SEPARATOR

LABEL Acronis2016Headline
MENU LABEL Acronis True Image 2016:
MENU DISABLE

LABEL AcronisISO2016
MENU LABEL 1. Acronis True Image 2016 Build 6581 – MemDisk ISO (Langsam)
MENU INDENT 2
COM32 linux.c32 memdisk
INITRD images/Acronis/AcronisTrueImage2016_6581.iso
APPEND iso raw
TEXT HELP
Erstellen Sie kinderleicht ein Backup Ihres Systems oder stellen sie das
System mittels eines Backups wieder her. Mithile von Acronis True Image
klonen sie auch beliebig ihre Festplatte. Das laden des ISO Images dauert
ein wenig!
ENDTEXT

LABEL AcronisKernel2016X32
MENU LABEL 2. Acronis True Image 2016 X32 Build 6581 – Kernel Load (Schnell)
MENU INDENT 2
COM32 linux.c32 images/Acronis/AcronisTrueImage2016/dat2.dat lang=2
APPEND initrd=images/Acronis/AcronisTrueImage2016/dat3.dat,images/Acronis/AcronisTrueImage2016/dat4.dat force_modules=usbhid vga=791 ramdisk_size=102400 quiet
TEXT HELP
Erstellen Sie kinderleicht ein Backup Ihres Systems oder stellen sie das
System mittels eines Backups wieder her. Mithile von Acronis True Image
klonen sie auch beliebig ihre Festplatte. Das laden des ISO Images dauert
ein wenig!

Includes drivers for USB/PC Card/SCSI hard disks.
ENDTEXT

LABEL AcronisKernel2016X64
MENU LABEL 3. Acronis True Image 2016 X64 Build 6581 – Kernel Load (Schnell)
MENU INDENT 2
COM32 linux.c32 images/Acronis/AcronisTrueImage2016/dat10.dat lang=2
APPEND initrd=images/Acronis/AcronisTrueImage2016/dat11.dat,images/Acronis/AcronisTrueImage2016/dat12.dat force_modules=usbhid vga=791 ramdisk_size=102400 quiet
TEXT HELP
Erstellen Sie kinderleicht ein Backup Ihres Systems oder stellen sie das
System mittels eines Backups wieder her. Mithile von Acronis True Image
klonen sie auch beliebig ihre Festplatte. Das laden des ISO Images dauert
ein wenig!

Includes drivers for USB/PC Card/SCSI hard disks.
ENDTEXT

LABEL AcronisKernel2016SystemX32
MENU LABEL 4. Acronis System Report 2016 X32 Build 6581 – Kernel Load (Schnell)
MENU INDENT 2
COM32 linux.c32 images/Acronis/AcronisTrueImage2016/dat6.dat lang=2
APPEND initrd=images/Acronis/AcronisTrueImage2016/dat7.dat,images/Acronis/AcronisTrueImage2016/dat8.dat product=system_report force_modules=usbhid vga=791 ramdisk_size=102400 quiet
TEXT HELP
Erstellt einen Systembericht und speichert diesen auf einem USB Stick.
ENDTEXT

LABEL AcronisKernel2016SystemX64
MENU LABEL 5. Acronis System Report 2016 X64 Build 6581 – Kernel Load (Schnell)
MENU INDENT 2
COM32 linux.c32 images/Acronis/AcronisTrueImage2016/dat14.dat lang=2
APPEND initrd=images/Acronis/AcronisTrueImage2016/dat15.dat,images/Acronis/AcronisTrueImage2016/dat16.dat product=system_report force_modules=usbhid vga=791 ramdisk_size=102400 quiet
TEXT HELP
Erstellt einen Systembericht und speichert diesen auf einem USB Stick.
ENDTEXT

LABEL AcronisUniversalRestorex32
MENU LABEL 6. Acronis Universal Restore x32 – Kernel Load (Schnell)
MENU INDENT 2
COM32 linux.c32 images/Acronis/UniversalRestore/ur32ker.dat
APPEND initrd=images/Acronis/UniversalRestore/ur32ram.dat,images/Acronis/UniversalRestore/dat4.dat product=bootagent media_for_windows vga=791 ramdisk_size=102400 quiet
TEXT HELP
Entfernt bei einem nicht startenden System alle Treiber.

Startet die 32 Bit Version.
ENDTEXT

LABEL AcronisUniversalRestorex64
MENU LABEL 7. Acronis Universal Restore x64 EFI – Kernel Load (Schnell)
MENU INDENT 2
COM32 linux.c32 images/Acronis/UniversalRestore/ur64ker.dat
APPEND initrd=images/Acronis/UniversalRestore/ur64ram.dat,images/Acronis/UniversalRestore/dat8.dat product=bootagent media_for_windows vga=791 ramdisk_size=102400 quiet
TEXT HELP
Entfernt bei einem nicht startenden System alle Treiber.

Startet die 64 Bit EFI Version.
ENDTEXT

LABEL AcronisUniversalRestore
MENU LABEL 8. Acronis Universal Restore – MemDisk Load (Langsam)
MENU INDENT 2
COM32 linux.c32 memdisk
INITRD images/Acronis/Acronis2016_Universal_Restore.iso
APPEND iso raw
TEXT HELP
Entfernt bei einem nicht startenden System alle Treiber.

Sowohl 32 Bit und 64Bit EFI Version enthalten.
ENDTEXT

MENU SEPARATOR

LABEL return_main

MENU LABEL – ^Zum Hauptmenu
MENU INDENT 1
MENU EXIT

MENU END

CODE Quelltext: (124 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00310 Sekunden.

Das gleiche müssen Sie jeweils noch für die Konfigurationsdateien default_EFI32 und default_EFI64 machen. Bedenken Sie dabei, das Sie in einer EFI Umgebung keine 32 BIT Versionen starten können! Diese Einträge entfallen also automatisch. Erstellen Sie nur 64BIT Einträge nach dem Beispiel von oben. Auch die Memdisk Einträge sind in einer EFI Umgebung zu löschen.

Der Parameter “lang=2” steht für die Deutsche Sprache. Um das in Eure gewünschte Sprache zu ändern einfach über eine Virtuelle Maschine von dem ISO Booten und die Position in der Sprachliste merken. Denkt aber daran, das ITler bei 0 anfangen zu zählen! Der erste Eintrag ist nicht 1, sondern 0!

Schritt: Der Test.

636_ACRONIS04.PNG

Wählen Sie hier einen beliebigen Eintrag aus. Jeder Eintrag sollte funktionieren.

Synology DSM 6.0+ / Syslinux 6.04 – Windows 10 ADK 1703 WinPE’s erstellen

Vorweg: Diese Anleitung basiert auf dem Aufbau meines Beispiels aus diesem Artikel:
Synology DSM 6.0+ / Syslinux 6.04 PXE&TFTP&DHCP Server einrichten

Bevor wir anfangen, möchte ich anmerken, dass dies eine sehr lange Anleitung wird. Es wäre vielleicht nicht verkehrt, sich noch einen Kaffee zu machen und nochmal kurz durchzuatmen.

Voraussetzungen:

Was brauchen Sie alles, damit Sie auch ein WinPE in aktuellster Version erstellen können ?

Ein aktuelles Windows 10:

Ihr System, worüber Sie die WinPE’s erstellen wollen, muss ein aktuelles Windows 10 Build 1607 oder 1703 sein. Welche Version Sie haben, können Sie prüfen, wenn Sie unter Windows die Eingabeaufforderung öffnen und:

CODE Icon
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00011 Sekunden.
1
winver
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00011 Sekunden.

eingeben.
652_WINDOWS_ADK_WINPE_02.PNG

Es gäbe natürlich die Möglichkeit, das auch mit älteren Windows Versionen machen zu können, allerdings wollen sie doch, das Sie mit der aktuellsten Version auch alle Windows Versionen installieren lassen könnten oder ? Sollten Sie nicht das Build 1607 oder 1703 haben, wird der nächste Schritt in dieser Anleitung fehlschlagen. Daher updaten Sie zuerst über die Windows Update Funktion Ihr Windows 10 auf den aktuellsten Stand der Dinge.

Windows 10 ADK Build 1703 Download und Installation:
Des weiteren laden Sie sich auf der Microsoftseite die aktuellste Windows 10 ADK Build 1703 Version für Ihr Betriebssystem herunter.

Klicken Sie unten auf Get Windows ADK for Windows 10, version 1703.

Kopieren Sie diese Datei an einen beliebigen Ort und starten Sie dann die adksetup.exe. Wundern Sie sich nicht, das die Datei nur knappe 2 MB groß ist, denn das ist ein Onlineinstaller. Es werden etliche GB aus dem Internet heruntergeladen werden müssen. Während dem Setup ist es ratsam, alle Dateien für einen anderen Rechner herunterzuladen als Installationsmethode zu wählen, denn dann haben Sie diese Dateien alle und müssten diese nicht erneut herunterladen, wenn sie das auf einem anderen Rechner ebenfalls einrichten wollten.

Die heruntergeladenen Pakete speichert die adksetup.exe in den selbst angelegten “Installers” Ordner.
Die “UserExperienceManifest.xml” Datei gehört ebenfalls dazu!

Wählen Sie nun folgende Pakete aus:

652_WINDOWS_ADK_WINPE_01.PNG

und klicken anschließend auf installieren. Dieser Prozess kann nun je nach Ihrer Internetanbindung eine ganze Ecke dauern. Für diese 2 Tools fallen ca. 3,5 GB an.

Wenn das alles installiert wurde haben Sie den Grundstock zur Erstellung Ihres eigenen WinPE’s gelegt. Der schwierige Teil jedoch, kommt erst noch.

Schritt: Bereitstellungstools Icon anlegen

Drücken Sie die Windows Taste + S, um die Windows Suche zu starten. Tippen Sie dort “image” ein und Sie werden dort “Umgebung für Bereitstellungs- und Imageerstellungstools” finden. Diesen heften Sie bitte über die Rechte Maustaste an den Start an. Dadurch müssen Sie dieses Tool nicht immer wieder suchen.

Schritt: Synology – Neuen gemeinsamen Ordner anlegen / Windows Images Ordnerstruktur

Melden Sie sich bei Ihrer Synology an und erstellen Sie einen neuen gemeinsamen Ordner für Ihre Windows Images und geben Sie einem Useraccount Rechte diesen lesen zu dürfen. Sie können auch wahlweise einfach einen neuen Benutzeraccount anlegen, extra für Windowsinstallationen über Netzwerk. Den Ordner könnten Sie z.b. “WSources” nennen.

Achten Sie bitte auch auf Groß- und Kleinschreibung.

Für ein flexibles Windowsinstallationsmedium bittet sich eine Ordnerstruktur an, an dessen Sie kinderleicht erkennen können, wo, welche Windows Versionen hineinkommen. Ich empfehle Ihnen auch wirklich diese Ordner so zu benennen, denn das wird Ihnen die weitere Einrichtung durch meine Anleitung erleichtern.

WSources Root Ordner:
652_Windows_ADK_WinPE_03

Win7 Ordner:
652_Windows_ADK_WinPE_04

Win8 Ordner:
652_Windows_ADK_WinPE_05

Win10 Ordner:
652_Windows_ADK_WinPE_06

Windows Server Ordner:
652_Windows_ADK_WinPE_07

Damit Ihnen nicht langweilig wird, laden Sie sich alle Windows Versionen, die Sie über Netzwerk installieren lassen möchten von Microsoft herunter und entpacken Sie diese ISO’s in die jeweiligen, dafür vorgesehenen Ordner. Es ist nicht ratsam die DVD von Ihrer Windows Version zur Hand zu nehmen, da Sie dann das Problem haben, ein sehr altes Windows Build vor sich zu haben, wo aktuelle Updates und Features fehlten. Es ist in solchen Fällen immer die bessere Entscheidung die aktuellste Version von Microsoft zu beziehen, da diese ISO’s immer auf dem aktuellsten Patchstand sind. Denn je nachdem wie alt Ihre Windows DVD ist, wird das einen anschließenden Updatemarathon nach sich ziehen.

Um Windows 10 ISO’s für die Home, Pro und Education Versionen herunterzuladen, verwenden Sie das Media Creation Tool 10 von Microsoft.
Um Windows 8.1 ISO’s für die Home und Pro Versionen herunterzuladen verwenden Sie das Media Creation Tool 8 von Microsoft.

Wie Ihnen vielleicht aufgefallen ist, habe ich in meiner Struktur keine Trennung nach verschiedenen Sprachen, denn ich persönlich brauche nur die Deutschen Versionen. Wenn Sie das zusätzlich noch nach Sprachen trennen wollen können Sie das natürlich gerne machen, bedeutet aber auch mehr Arbeit 

Schritt: WinPE Ordner und Dateien kopieren und Treiber falls notwendig einbinden

Ich habe Ihnen ein kleines Paket geschnürt, das Sie sich erst einmal herunter laden werden.

Dieses entpacken Sie vorerst an einen beliebigen Ort.

Sie werden dort ein Verzeichnis mit dem Namen: “PXEServerTools” finden, das Sie bitte direkt auf “C:\” kopieren. Die Batchfiles speichern Sie bitte irgendwo, wo Sie diese auch jederzeit wiederfindenzwinkern Kommen Sie nicht auf die dumme Idee diese jetzt schon zu starten. Wir müssen erst einige Dinge ändern.

Nun zu der Erklärung, was es damit auf sich hat. Schritt für Schritt natürlich.

Dieser Ordner ist äußerst nützlich bei der WinPE Erstellung, da man dort einfach Treiber rein kopieren kann (In den X86 oder X64 Ordner natürlich), die bei der WinPE Erstellung mit eingebunden werden. Schauen Sie sich den “C:\PXEServerTools\Drivers” Ordner einfach mal an. Grundlegend müssen bei allen Treibern zwischen 32 und 64 BIT unterschieden werden. Wenn Sie eigene Treiber einbinden wollen, dann erstellen Sie einfach einen weiteren Ordner im X86 und X64 Ordner für Ihre Komponente. Bei Raid Treibern z.b. einen Storage Ordner.

Ich war mal so frei und habe die gängigsten Netzwerktreiber bereits in die Verzeichnisse kopiert. Weitere Treiber sind grundsätzlich auch nicht nötig, denn für unser Vorhaben: “Windows Netzwerkinstallation” ist es äußerst wichtig, das die Netzwerkkarte immer erkannt wird. Daher ist es zwingend erforderlich, auch möglichst alle Netzwerktreiber einzubinden. Für besondere Storage Konstellationen wie RAID Verbunde oder ähnliches müssten Sie diese Treiber ebenfalls einbinden, damit Windows Ihre Festplatten auch erkennt und somit die Installation überhaupt möglich wäre.

Warum habe ich das mit Vordefinierten Ordnern gelöst ?

Weil die Befehle die abgearbeitet werden müssten, wenn man das alles manuell in die Bereitstellungskonsole tippt, eine Ewigkeit dauert. Das Ziel ist der Automatismus dieser Abläufe. Oder haben Sie Lust 50 Befehle manuell eingeben zu müssen in der Bereitstellungskonsole? Ich nicht und ich denke Sie auch nicht.zwinkern

Schritt: Startnet.cmd editieren

Sie werden außerdem einen Ordner mit dem Namen “Startnet” finden. In diesem befindet sich die “startnet.cmd” und zu dieser kommen wir als erstes, bevor wir überhaupt in der Lage sind, das WinPE zu erstellen.

Vorwort: Was macht die Startnet.cmd
Die Startnet.cmd ist die Datei die beim Starten eines WinPE’s immer ausgeführt wird. Diesen Umstand können wir uns zu nutze machen um die Netzwerkinstallation zu vereinfachen.

Öffnen Sie zunächst diese Datei bitte in einem Editor Ihrer Wahl, denn wir müssen dort einiges ändern!

startnet.cmd:

Suchen Sie als erstes bitte einmal diesen Teil:

CODE Icon
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00008 Sekunden.
1
set NTIP=192.168.1.5
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00008 Sekunden.

Diese IP ändern Sie bitte auf Ihre DS IP!

Des weiteren suchen Sie:

CODE Icon
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00007 Sekunden.
1
set WindowsShare=WSources
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00007 Sekunden.

Falls Sie den erstellten gemeinsamen Ordner nicht “WSources” genannt haben, müssen Sie diesen Teil ändern.

Und nun zu dem mitunter wichtigstem Teil:

CODE Icon
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00008 Sekunden.
1
net use v: \\%NTIP%\%WindowsShare% /u:Installer loadwindows
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00008 Sekunden.

Benutzer: Installer
Passwort: loadwindows

Diese Angaben müssen Sie natürlich ändern. Geben Sie dort den Benutzer mit Passwort an, der das Recht hat auf den gemeinsamen Ordner zugreifen zu können.
Eine Gastfreigabe wäre auch möglich und könnte zum Beispiel so umgesetzt werden:

CODE Icon
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00008 Sekunden.
1
net use v: \\%NTIP%\%WindowsShare% /u:guest none
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00008 Sekunden.

Ich empfehle Ihnen das trotzdem nicht mit Gastrechten zu machenzwinkern

Mit dieser Datei sind wir nun auch fertig. Also bitte einmal speichern. Den Rest der Datei können Sie sich natürlich auch mal angucken. Dann erkennen Sie auch wie das ganze Menü aufgebaut ist.

Denn so sieht das nachher einmal aus:

652_WINDOWS_ADK_WINPE_08.PNG

652_WINDOWS_ADK_WINPE_09.PNG

Das ist nämlich die startnet.cmd die Sie dort auf den Bildern sehen.

Schritt: CreateWinPE5_x86_x64.cmd Analyse

Dies ist unsere Batchdatei, die das WinPE Image erstellen wird. Ich werde dazu ein paar Worte sagen, aber modifizieren müssten Sie diese nicht, wenn Sie sich strikt an die Anleitung gehalten haben!

Öffnen Sie diese bitte mit einem Editor.

Grundlegend ist zu sagen, das alle Bereiche und dessen Tätigkeiten mit Kommentaren versehen sind. Das sind die REM Einträge = Kommentare.

Was für Sie vielleicht noch interessant ist, ist dieser Teil:

CODE Icon
CODE Quelltext: (10 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00014 Sekunden.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
REM KEYBOARD LAYOUT Deutsch ANFANG
“%KITPATH%\Deployment Tools\amd64\DISM\Dism.exe” /image:”%TEMPDIRx64%\mount” /Set-SysLocale:de-DE
if errorlevel 1 goto E_MOUNT_KEYBOARD

“%KITPATH%\Deployment Tools\amd64\DISM\Dism.exe” /image:”%TEMPDIRx64%\mount” /Set-UserLocale:de-DE
if errorlevel 1 goto E_MOUNT_KEYBOARD

“%KITPATH%\Deployment Tools\amd64\DISM\Dism.exe” /image:”%TEMPDIRx64%\mount” /Set-InputLocale:de-DE
if errorlevel 1 goto E_MOUNT_KEYBOARD
REM KEYBOARD LAYOUT Deutsch ENDE

CODE Quelltext: (10 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00014 Sekunden.

Dort wird die Sprache des WinPE’s festgelegt. Es könnte ja sein, das Sie vorhaben für jede Sprache ein WinPE zu erstellen. Dann sind diese Zeilen genau die richtigen. Viel werde ich wohl nicht dazu sagen müssen, denn de-DE ist wohl selbsterklärend. Englisch wäre en-US.

Schritt: CreateCustomBCD_WinPE_BIOS_AND_UEFI_X86_X64.cmd Analyse

Viel gibt es hier nicht zu sagen. Das wird unsere Binary Coded Decimal Datei. Diese Datei können Sie sich auch mal in Ruhe angucken. Diese ist ebenfalls mit Kommentaren versehen und sollten Sie vorhaben weitere Einträge hinzuzufügen, sollte dies ein leichtes sein, denn die Vorgabe haben Sie bereits.

Damit Sie im UEFI Modus und eingeschaltetem Secure Boot das Menü angezeigt bekommen ist noch folgende Änderung in dieser Datei notwendig, die Sie ganz unten einfügen:

CODE Icon
CODE Quelltext: (3 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00009 Sekunden.
1
2
3
REM UEFI Secure Boot Signatur ANFANG
bcdedit -store C:\BCD -set {bootmgr} path \Boot\bootmgr.efi
REM UEFI Secure Boot Signatur ENDE
CODE Quelltext: (3 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00009 Sekunden.

Im Hyper-V-Manager zum Beispiel klicken Sie dafür auf eine VM und dann auf Einstellungen und stellen es wie auf dem Bild zu sehen ist ein:
652_WINDOWS_ADK_WINPE_12.PNG

Schritt: WinPE erstellen

Wir haben ja nun schon etliche Dinge vorher machen müssen, doch nun haben Sie es endlich geschafft, das wir an dem Punkt sind, die WinPE’s in Auftrag zu geben.

Starten Sie nun das Tool “Umgebung für Bereitstellungs- und Imageerstellungstool” mit Administrator-rechten, das Sie anfangs an den Start angeheftet hatten.

Navigieren Sie nun über den “cd Ordnername” Befehl zu dem Ort, wo Sie die Datei “CreateWinPE5_x86_x64.cmd” gespeichert haben.
Starten Sie diese Datei. Dieser Vorgang kann etwas dauern. Also heißt es nochmal…. Kaffee machen 

Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, werden Sie feststellen, das Sie unter C:\ einen weiteren Ordner finden werden => C:\PXEServer

Hier liegen nun die WinPE ISO’s, als auch die WinPE Wim Dateien und die Bootmanager Dateien wie boot.sdi, pxeboot.n12, bootmgr.exe und die MUI Sprachpakete.

652_Windows_ADK_WinPE_10

Schritt: WinPE Dateien auf den TFTP Server Transferieren

Das gröbste haben wir nun hinter uns. Jetzt geht es darum, die Dateien auch startbar aus unserer Syslinux Umgebung zu machen.

Erstellen Sie zunächst einen Ordner “Winpe” im “images” Ordner Ihres TFTP Servers.
Innerhalb des “Winpe” Ordners einen weiteren der “WinPE6.0” heißt.

Kopieren Sie nun folgende Dateien alle in den”WinPE6.0” Ordner auf Ihren TFTP Server (images\Winpe\WinPE6.0):

CODE Icon
CODE Quelltext: (4 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00009 Sekunden.
1
2
3
4
C:\PXEServer\BootSources\ISO\WinPE_x64.iso
C:\PXEServer\BootSources\ISO\WinPE_x86.iso
C:\PXEServer\BootSources\WinPE_x64.wim
C:\PXEServer\BootSources\WinPE_x86.wim
CODE Quelltext: (4 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00009 Sekunden.

Kopieren Sie als nächstes folgende Dateien direkt in das TFTP ROOT Verzeichnis:

CODE Icon
CODE Quelltext: (2 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00009 Sekunden.
1
2
C:\PXEServer\Boot32\bootmgr.exe
C:\PXEServer\Boot32\pxeboot.n12(Nach dem kopieren bitte in pxeboot.0 umbenennen!)
CODE Quelltext: (2 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00009 Sekunden.

Erstellen Sie im TFTP Root Verzeichnis noch folgende Ordnerstruktur:

CODE Icon
CODE Quelltext: (10 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00010 Sekunden.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
/Boot/
/Boot/de-DE/
/Boot/Fonts/
/Boot/resources/
/EFI/
/EFI/Microsoft/
/EFI/Microsoft/Boot/
/EFI/Microsoft/Boot/de-DE/
/EFI/Microsoft/Boot/Fonts/
/EFI/Microsoft/Boot/resources/
CODE Quelltext: (10 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00010 Sekunden.

Kopieren Sie nun folgende Dateien in das /Boot/de-DE/ Verzeichnis auf Ihren TFTP Server:

CODE Icon
CODE Quelltext: (2 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00010 Sekunden.
1
2
C:\PXEServer\Boot32\de-DE\bootmgr.efi.mui (Bitte in bootmgr.efi.MUI umbenennen!)
C:\PXEServer\Boot32\de-DE\bootmgr.exe.mui (Bitte in bootmgr.EXE.MUI umbenennen!)
CODE Quelltext: (2 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00010 Sekunden.

Kopieren Sie nun folgende Datei in das /Boot/ Verzeichnis auf Ihren TFTP Server:

CODE Icon
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00007 Sekunden.
1
C:\PXEServer\Boot32\boot.sdi
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00007 Sekunden.

Mounten Sie nun bitte einmal die WinPE_x64.iso mit “Öffnen mit” und dann Windows Explorer.

Kopieren Sie aus dem ISO folgende Dateien in den /Boot/Fonts/ Ordner:

CODE Icon
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00007 Sekunden.
1
DVDROM\Boot\Fonts\ ALLE DATEIEN!
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00007 Sekunden.

Kopieren Sie aus dem ISO folgende Dateien in den /EFI/Microsoft/Boot/Fonts/ Ordner:

CODE Icon
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00008 Sekunden.
1
DVDROM\EFI\Microsoft\Boot\Fonts\ ALLE DATEIEN!
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00008 Sekunden.

Kopieren Sie aus dem ISO folgende Dateien in den TFTP Root Ordner:

CODE Icon
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00007 Sekunden.
1
DVDROM\EFI\Boot\bootx64.efi
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00007 Sekunden.

Kopieren Sie aus dem ISO folgende Dateien in den TFTPROOT\Boot\ Ordner:

CODE Icon
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00007 Sekunden.
1
DVDROM\bootmgr.efi
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00007 Sekunden.

Mounten Sie nun bitte einmal die WinPE_x86.iso mit “Öffnen mit” und dann Windows Explorer.

Kopieren Sie aus dem ISO folgende Dateien in den TFTP Root Ordner:

CODE Icon
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00007 Sekunden.
1
DVDROM\EFI\Boot\bootia32.efi
CODE Quelltext: (1 Zeile) | Code markieren | Generiert in 0.00007 Sekunden.

Schritt: CreateCustomBCD_WinPE_BIOS_AND_UEFI_X86_X64.cmd ausführen

Starten Sie die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten und führen Sie dieses Skript bitte einmal aus. Danach finden Sie eine BCD Datei unter C:\ die Sie bitte an folgenden Ort verschieben:

TFTPROOT\Boot\ 

Schritt: Syslinux 6.04 Booteinträge erstellen

Öffnen Sie die pxelinux.cfg/default_BIOS und suchen Sie nach:

KBDMAP german.kbd

Fügen Sie direkt darunter folgendes ein:

CODE Icon
CODE Quelltext: (70 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00031 Sekunden.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
##############################################################
#Windows Section
##############################################################
LABEL WindowsSysteme
MENU LABEL Windows Installation:
MENU DISABLE

MENU BEGIN

MENU TITLE + Windows Installations Service

LABEL Original
MENU LABEL Microsoft Windows PE Images:
MENU DISABLE

LABEL WinPE50X32ISO
MENU LABEL 1. WinPE 6.0 x32 Bit – MemDisk ISO (Windows 10)
MENU INDENT 2
COM32 linux.c32 memdisk
APPEND iso raw
INITRD images/Winpe/WinPE6.0/WinPE_x86.iso
TEXT HELP
Es wird die Windows Vorinstallations Umgebung 5.0 (Windows 10) im
32 Bit Modus geladen mit allen Netzwerktreibern.

Die WinPE Versionen sind abwaertskompatibel. Es ist Ihnen moeglich
mit der WinPE 6.0 Version auch aeltere Windows Versionen zu installieren.

Es wird automatisch das Netzwerkshare zu den Windows Images aufgebaut.
ENDTEXT

LABEL WinPE50X64ISO
MENU LABEL 2. WinPE 6.0 x64 Bit – MemDisk ISO (Windows 10)
MENU INDENT 2
COM32 linux.c32 memdisk
APPEND iso raw
INITRD images/Winpe/WinPE6.0/WinPE_x64.iso
TEXT HELP
Es wird die Windows Vorinstallations Umgebung 5.0 (Windows 10) im
64 Bit Modus geladen mit allen Netzwerktreibern.

Die WinPE Versionen sind abwaertskompatibel. Es ist Ihnen moeglich
mit der WinPE 6.0 Version auch aeltere Windows Versionen zu installieren.

Es wird automatisch das Netzwerkshare zu den Windows Images aufgebaut.
ENDTEXT

LABEL WinPE50X32X64MGR
MENU LABEL 3. WinPE 6.0 x64 & x32 Bit – BootMGR (Windows 10)
MENU INDENT 2
KERNEL pxeboot.0
TEXT HELP
Es wird die Windows Vorinstallations Umgebung 6.0 (Windows 10) im
64 Bit oder 32 Bit Modus geladen mit allen Netzwerktreibern.

Die WinPE Versionen sind abwaertskompatibel. Es ist Ihnen moeglich
mit der WinPE 6.0 Version auch aeltere Windows Versionen zu installieren.

Es wird automatisch das Netzwerkshare zu den Windows Images aufgebaut.
ENDTEXT

MENU SEPARATOR

LABEL return_main

MENU LABEL – ^Zum Hauptmenu
MENU INDENT 1
MENU EXIT

MENU END

CODE Quelltext: (70 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00031 Sekunden.

Ich habe Ihnen dort ein Beispiel mit Memdisk gemacht und das Beispiel des Umwegs über den BootMGR. Ich persönlich empfehle Ihnen Memdisk zu meiden, da Sie gerade in Bezug auf die Geschwindigkeit mit dem BOOTMGR schneller sind und nicht solange warten müssen. Außerdem haben Sie dort einen schönen Balken, der verdeutlicht wie viel noch transferiert werden muss!

652_WINDOWS_ADK_WINPE_11.PNG

Das gleiche machen Sie bitte auch für die Dateien:

CODE Icon
CODE Quelltext: (3 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00008 Sekunden.
1
2
3
pxelinux.cfg/default_EFI32
pxelinux.cfg/default_EFI64
CODE Quelltext: (3 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00008 Sekunden.

ABER! Die Memdisk Einträge sind dort zu löschen, da dieses Tool in einer EFI Umgebung nicht funktioniert. Lassen Sie nur den letzten Eintrag stehen. Ja, jetzt kommen wir noch zu dem Problem, das ich mehrmals angesprochen hatte in Bezug auf Syslinux im EFI Modus, den BootManager von Windows und eine Windows Installation über Netzwerk im EFI Modus. Dummerweise funktioniert auch der EFI Boot mit dem letzten Eintrag nicht, da auch dieses ein BIOS Tool istzwinkern Aber, das ist vorerst auch nicht weiter tragisch! Irgendwann soll das wohl auch mit Syslinux gehen. Solange können Sie den Umweg gehen und einen behelf anwenden, wenn Sie Rechner im EFI Modus über Netzwerk starten.

Ändern Sie wie aus der Vorherigen Anleitung einfach folgende Abschnitte wie folgt (Denken Sie daran, das die IP wieder geändert werden muss. Schlagen Sie dazu bitte nochmal in der anderen Anleitung nach, falls Sie vergessen haben, wie man das nochmal macht):

CODE Icon
CODE Quelltext: (14 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00017 Sekunden.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
dhcp-boot=tag:pxe,pxelinux.0
dhcp-vendorclass=set:pxe,PXEClient
dhcp-match=set:bios,60,PXEClient:Arch:00000
dhcp-boot=tag:bios,pxelinux.0,192.168.1.5
dhcp-option-force=tag:bios,209,pxelinux.cfg/default_BIOS
dhcp-match=set:efi32,60,PXEClient:Arch:00006
dhcp-boot=tag:efi32,bootia32.efi,192.168.1.5
dhcp-option-force=tag:efi32,209,pxelinux.cfg/default_EFI32
dhcp-match=set:efi64bc,60,PXEClient:Arch:00007
dhcp-boot=tag:efi64bc,bootx64.efi,192.168.1.5
dhcp-option-force=tag:efi64bc,209,pxelinux.cfg/default_EFI64
dhcp-match=set:efi64,60,PXEClient:Arch:00009
dhcp-boot=tag:efi64,bootx64.efi,192.168.1.5
dhcp-option-force=tag:efi64,209,pxelinux.cfg/default_EFI64
CODE Quelltext: (14 Zeilen) | Code markieren | Generiert in 0.00017 Sekunden.

Nach der Änderung den DHCP Server auch nochmals neustarten.

Was machen wir dort ?

Wir verwenden von nun an im EFI32 und EFI64 Modus nur noch den Microsoft EFI Bootloader, damit wir Windows auch im EFI Modus installieren lassen könnten. Sie fragen sich jetzt, warum wir überhaupt den ganzen Zirkus dann mit den 3 verschiedenen Syslinux Bootloadern betrieben haben ? Nun weil das irgendwann funktionieren soll und solange das nicht funktioniert wir den Umweg über den Microsoft Bootloader im EFI Modus gehen. Im alten Legacy Modus haben Sie ja nach wie vor noch das Menü.

Schritt: Der Test

Booten Sie nun einen Rechner über Netzwerk und Sie sollten im BIOS Modus das Syslinux Menü sehen und es Ihnen auch möglich sein, den BootMGR Eintrag zu starten und Windows installieren zu können. Im EFI Modus werden Sie direkt in das BootMGR Menü booten ohne Syslinux. Testen Sie auch jeden Eintrag, ob auch alles funktioniert. Eine Testinstallation im EFI Modus in einer VM schadet vielleicht auch nichtzwinkern

Sollten Sie noch Fragen haben, so nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion.

Die besten Laptops für Studenten 2018:

Die besten Notebooks für alle Arten von Schülern mit jedem Budget.
Wenn du ein Student bist, können sich die Preise erhöhen – Unterricht, Bücher, Ramens. Glücklicherweise sind die besten Laptops für Informatik Studenten hier, um Ihnen etwas Geld zu sparen. Diese budgetfreundlichen Maschinen haben nicht nur einen wunderschönen Stil und eine respektable Leistung, sondern sie werden es auch tun und gleichzeitig Geld sparen – so können selbst die sparsamsten Studenten in die Action einsteigen.

Wir wissen, dass es schwierig sein kann, für einen neuen Laptop während des Studiums zu sparen, so dass die besten Laptops für Studenten nicht die besten Prozessoren und Grafiken benötigen – sie werden das bieten, was sie brauchen, um die Arbeit zu erledigen – ohne Schnickschnack. Sie sind auch nicht auf Windows 10 beschränkt – die besten Chromebooks sind einige der besten Laptops für Studenten, weil sie es Ihnen ermöglichen, Ihre gesamte Arbeit zu erledigen und gleichzeitig eine Menge Geld zu sparen.

Die nächsten Jahre werden stressig sein, aber das richtige Werkzeug ist die Kosten wert, wenn es Ihnen hilft, diesen Grad zu verdienen. Um etwas von der Frustration zu lindern, haben wir unten die Top-Laptops für Studenten aufgelistet, so dass Sie einen für sich selbst oder einen geliebten Menschen kaufen können. Sie müssen sich nicht mehr auf einen alten Schrottplatz beschränken.

Glücklicherweise können Sie noch mehr Geld auf den besten Laptops für Studenten sparen, wenn Black Friday und Cyber Monday herumlaufen. Wir erwarten eine Tonne Black Friday Laptop-Angebote von Herstellern wie Dell und Apple, zusammen mit den breiten Black Friday Verkäufen, die Einzelhändler wie Amazon und Walmart jährlich durchführen. Bleiben Sie also auf jeden Fall auf TechRadar aufmerksam, wenn es um all Ihre Urlaubseinkäufe geht.

1. Huawei Matebook X Pro Matebook X Pro
Luxus zum Lernen bringen

CPU: Intel Core i7-8550U der 8. Generation | Grafik: Intel UHD Grafik 620, Nvidia GeForce MX150 | RAM: 16GB | Bildschirm: 13,9-Zoll-3K-LED (3.000 x 2.000) mit Touchscreen | Speicher: 512GB SSD

Wunderschönes Design Lange Akkulaufzeit Kein SD-Kartensteckplatz
Ab und zu werden wir einen Laptop in die Finger bekommen, der alles komplett revolutioniert – der Huawei Matebook X Pro ist ein solcher Laptop. Es verfügt nicht nur über moderne, leistungsstarke Komponenten wie einen Kaby Lake R-Prozessor der 8. Generation und 16 GB RAM, sondern ist auch wunderschön – mit den neuesten Trends im Ultrabook-Design. Was beeindruckender ist, ist, dass es all dies schafft und gleichzeitig viel günstiger ist als die Konkurrenz. Das macht es zu einem der besten Laptops für Studenten – Sie werden keinen leistungsfähigeren Laptop für weniger Geld bekommen als den Matebook X Pro.

Lesen Sie die vollständige Rezension: Huawei Matebook X Pro Matebook X Pro

Dieses Produkt ist zum Zeitpunkt dieses Schreibens nur in den USA und Großbritannien erhältlich. Australische Leser: Schauen Sie sich eine gute Alternative im MacBook Pro an.
Apple MacBook Pro 15 Zoll (2018)
Amazon
$2699

2. Dell XPS 13
Zurück in den Unterricht mit den Besten der Branche

CPU: Intel Core i5 – i7 der 8. Generation | Grafik: Intel UHD Grafik 620 | RAM: 4GB – 16GB | Bildschirm: 13,3-Zoll-FHD (1.920 x 1.080; berührungslos) – UHD (3.840 x 2.160; Touchscreen) | Speicherung: 128GB – 1TB SSD

Wunderschönes neues DesignImpressive LeistungSteeper StartpreisWeiße Option ist teurer
Der Dell XPS 13 ist vielleicht der beste Laptop für Studenten – und das sagen wir nicht nur so. In den letzten Jahren haben wir mit Ehrfurcht beobachtet, wie Dell jedes Jahr sein bestes Ultrabook übertroffen hat. Dünn, leicht und leistungsstark genug, um alles zu bewältigen, was Studenten auf ihn werfen könnten – das Dell XPS 13 ist mit Spannung zurück. Es könnte teuer sein, aber du bekommst den besten Laptop, den ein Student je haben wollte.

Lesen Sie die vollständige Rezension: Dell XPS 13

3. Samsung Notizbuch 9 Pro
Der Beginn einer neuen Ära für 2-in-1-Laptops

CPU: 7. Generation Intel Core i7 | Grafik: Intel HD Grafik 620 – AMD Radeon Grafik (2GB GDDR5) | RAM: 8GB – 16GB | Bildschirm: 13,3-Zoll – 15,6-Zoll-FHD (1.920 x 1.080) LED-Display mit Touchscreen-Panel | Speicher: 256GB SSD

Verwendet S-Stift mit großem EffektExzellentes Aussehen und GefühlInkonsistente AkkulaufzeitLautsprecher mit Abwärtszündung
Das Samsung Notebook 9 Pro ist nicht nur eines der besten Laptops für Schüler – es ist das, was die besten 2-in-1-Laptops sein wollen. Es dreht sich um den S-Stift, den Samsung-eigenen Stift mit 4.096 Stufen der Drucksensitivität (genau wie der Microsoft Surface Pen), ein raffiniertes kleines Accessoire, das nicht nur gut darin ist, Notizen zu machen – Sie müssen es nicht aufladen. Es hat vielleicht nicht den hellsten Bildschirm der Welt, aber es ist immer noch vollgepackt mit allen Funktionen, die Studenten im Jahr 2018 benötigen.

Lesen Sie die vollständige Rezension: Samsung Notizbuch 9 Pro

Dieses Produkt ist zum jetzigen Zeitpunkt nur in den USA erhältlich. Leser aus Australien und Großbritannien: Schauen Sie sich eine gute Alternative im HP Spectre x360 15 an.
HP Spectre x360 15 15
Amazon
$1100.73

4. Oberflächen-Laptop 2
Blick über den Tellerrand

CPU: 8. Generation Intel Core i5-i7 | Grafik: Intel UHD Grafik 620 | RAM: 8GB – 16GB | Bildschirm: 13,5-Zoll, 2256 x 1504 PixelSense Touchscreen | Speicher: 128GB – 1TB SSD

Riesiger LeistungsschubKein Windows 10 SStill kein Thunderbolt 3
Der originale Surface Laptop war bereits einer der besten Laptops für Studenten, obwohl er leider durch langsame Leistung, einen Mangel an modernen Ports und die Tatsache, dass er mit Windows 10 S feststeckte, zurückgehalten wurde. Mit dem Surface Laptop 2 hat sich jedoch alles verbessert – bis auf die Ports. Sie erhalten Vierkernprozessoren von Kaby Lake Refresh, fettreiche Windows 10 und eine elegante neue schwarze Farboption, die so gut aussieht, wie sie sich anfühlt. Wir wünschen uns, dass er auch nur einen einzigen USB-C-Anschluss hat, aber das ändert nichts daran, dass Sie mit dem Surface Laptop 2 alle Ihre Schularbeiten stilvoll erledigen können.

Lesen Sie die vollständige Rezension: Oberflächen-Laptop 2

5. Microsoft Surface Go
Eine Oberfläche für alle

CPU: Intel Pentium Gold 4415Y | Grafik: Intel HD Grafik 615 | RAM: 4GB – 8GB | Bildschirm: 10-Zoll, 1.800 x 1.200 (217 ppi; 3:2 Seitenverhältnis) PixelSense Touchscreen | Speicher: 64 GB eMMC – 128 GB SSD (SSD)

Erschwingliche fantastische Pentium CPU in Bauqualität
Aus unserer Sicht wird der beste Laptop für Studenten Preis und Leistung auf überzeugende Weise verbinden, ohne wie ein Relikt aus einer vergangenen Zeit auszusehen. Der Microsoft Surface Go ist also nicht nur eines der besten Windows-Tabletts, sondern auch einer der besten Laptops für Studenten. Lassen Sie sich auch nicht vom Low-Power-Prozessor täuschen – Microsoft hat dieses 2-in-1-System entwickelt, um mit all Ihren Schulaufgaben ohne Sorge Schritt halten zu können. Vertrauen Sie uns, Sie können nicht viel besser sein als der Surface Go, besonders wenn Sie ein Budget haben.

Lesen Sie die vollständige Rezension: Microsoft Surface Go

6. Dell XPS 15
Mehr von dem, was wir lieben

CPU: Intel Core i5-i9 der 8. Generation | Grafik: Intel UHD Grafik 630 – Nvidia GeForce GTX 1050 Ti | RAM: 8GB – 32GB | Bildschirm: 15,6-Zoll-FHD (1.920 x 1.080) – 4K UHD (3.840 x 2.160) LED mit optionalem Touchscreen | Speicher: 1 TB 5.400 U/min Festplatte – 1 TB PCIe SSD

Viel PS erschwinglich Mehr von gleichem
Die XPS-Produktreihe von Dell gehört seit Jahren zu den besten Laptops für Studenten, und das neue XPS 15 ist nicht anders. Wenn es nicht kaputt ist, repariere es nicht”, hat sich von Jahr zu Jahr nicht viel verändert – aber das ist nicht unbedingt eine schlechte Sache. Was Sie hier bekommen, ist ein zuverlässiges Ultrabook mit genügend PS, um Sie durch Ihre gesamte Kursarbeit zu führen, ohne einen Arm und ein Bein zu kosten. Während das Einstiegsniveau für die meisten Leute völlig in Ordnung ist, können Sie dieses Ding mit bis zu einer Core i9 CPU und 32 GB RAM konfigurieren und so das Dell XPS 15 in eine tolle Media Editing Workstation verwandeln. Wir wünschen uns nur, dass Dell diese Webcam verschieben würde.

Lesen Sie die vollständige Rezension: Dell XPS 15

7. Samsung Notebook 9 (2018)
Wir können uns 9 Gründe vorstellen, warum wir diesen Laptop kaufen sollten.

CPU: Intel Core i7 der 8. Generation | Grafik: Nvidia GeForce MX150 | RAM: 16GB DDR4 | Bildschirm: 15-Zoll FHD LED | Speicher: 256GB SSD

Fantastische Leistung Großartige Akkulaufzeit Nicht genug Speicherplatz
Es sollte nicht überraschen, dass das Samsung Notebook 9 einen schönen Monitor hat – es ist schließlich Samsung. Aber selbst wenn man diesen Bildschirm ignoriert, strahlt dieser Laptop nur Qualität aus, vom nützlichen Fingerabdruckscanner über das tragbare Design bis hin zur extrem schnellen Intel Core i7 CPU der 8. Generation. Sicher, die Tastatur ist ein wenig matschig, und Sie werden diese kleine SSD ziemlich schnell füllen, aber selbst diese Fehler sind brauchbar. Und, wenn man die verrückte Akkulaufzeit betrachtet, ist dies heute einer der besten Laptops für Studenten. Punkt.

Lesen Sie die vollständige Rezension: Samsung Notebook 9 (2018)

Dieses Produkt ist zum Zeitpunkt dieses Schreibens nur in den USA erhältlich. Leser aus Australien und Großbritannien: Schauen Sie sich eine gute Alternative im Dell XPS 13 an.
Dell XPS 13 Roségold
Amazon
$1097.55

8. Microsoft Surface Pro 6
Tablette? Laptop? Beide.

CPU: 8. Generation Intel Core i5 – i7 | Grafik: Intel UHD Grafik 620 | RAM: 4GB – 16GB | Bildschirm: 12,3-Zoll, 2.736 x 1.824 PixelSense-Display | Speicher: 128GB – 1TB SSD

VierkernprozessorenLange AkkulaufzeitStill no USB-C
Die Microsoft Surface Pro-Produktlinie gehört seit jeher zu den besten Laptops für Studenten – schöne Touchscreens, unglaubliche Tragbarkeit und lange Akkulaufzeit. Der Surface Pro 6 bringt zwar nicht unbedingt etwas Neues auf den Tisch, setzt aber diese Tradition fort. Was Sie hier erhalten, ist ein schnelles Windows 10 Tablett, das sich mit Hilfe der Surface Type Cover mühelos in einen Laptop verwandeln lässt. Sie können Ihre Arbeit erledigen und dann mühelos in den Pausenmodus wechseln. Der Surface Pro 6 ist die bisher beste Oberfläche, wenn auch nur knapp.

Lesen Sie die vollständige Rezension: Surface Pro 6

9. Lenovo Flex 6 14 14
Ein unschätzbarer Wert für Studenten

CPU: Intel Pentium 4415U – Intel Core i5-8250U | Grafik: Intel HD Grafik 620 | RAM: 8GB DDR4 | Bildschirm: 14-Zoll-FHD (1.920 x 1.080) IPS; Multi-Touch; blendfrei | Lagerung: Bis zu 256GB SSDs

Leistungsstark genug für die tägliche Arbeit Erschwingliche Low-End-Modelle, die sich nicht lohnen.
Das College, mit all den Lehrbüchern und den Studiengebühren, kann extrem teuer werden. Deshalb werden die besten Laptops für Studenten eine respektable Leistung zu einem vernünftigen Preis bieten – hier kommt der Lenovo Flex 14 ins Spiel. Mit einem vierstelligen Preis erhalten Sie ein Ultrabook, das alles bewältigen kann, was das Semester auf Sie zukommt – und es wird gut aussehen, während Sie es tun, mit einem hellen Touchscreen und 2-in-1-Funktionen. Sie werden keinen viel besseren Laptop zu einem niedrigeren Preis finden, vertrauen Sie uns.

Lesen Sie die vollständige Rezension: Lenovo Flex 6 14 14

10. MacBook Pro 15 Zoll (2018)
Dünn, kraftvoll, elegant, elegant

CPU: Intel Core i7 – i9 | Grafik der 8. Generation: AMD Radeon Pro 555X – 560X, Intel UHD Grafik 630 | RAM: 16GB – 32GB | Bildschirm: 15,4-Zoll, 2.880 x 1.800 Netzhautanzeige | Lagerung: 512GB – 4TB SSD SSD

Wunderschönes Design Stellare Leistung Teure Preise
Wenn Geld kein Problem ist und Sie das MacOS lieben, ist das neue MacBook Pro das leistungsfähigste MacBook, das Sie heute kaufen können. Mit seinen beeindruckenden Hexa-Core-Prozessoren und bis zu 32 GB RAM bringt Sie diese Cupertino-Workstation durch alle Arbeitsbereiche Ihrer Klasse – selbst wenn Sie Video- und Fotobearbeitung benötigen. Es beinhaltet auch eine verbesserte Butterfly-Tastatur, die nicht nur weniger ablenkt, sondern auch weniger anfällig für Ausfälle ist, wenn etwas Staub in die Nähe von 10 Fuß kommt.

Synology DSM 6.0+ / Midnight Commander installieren

Arbeiten Sie auch oft in der Shell Ihrer Synology ?

Dann ist das navigieren innerhalb der Shell mitunter sehr mühsam. Abhilfe schafft dagegen der Midnight Commander, der schon Jahrzente lang das Arbeiten in einer Shell erleichtert.

Installieren können Sie diesen über das Paketzentrum. Klicken Sie dort auf Einstellungen und wählen dort “Syno Inc. und vertrauenswürdige Herausgeber”

651_MIDNIGHT_COMMANDER01.PNG

Klicken Sie danach auf Paketquellen und fügen Sie eine neue Quelle hinzu. Tragen Sie folgendes wie auf dem Bild zu sehen ist ein.

651_MIDNIGHT_COMMANDER02.PNG

Suchen Sie nun in der Paketquelle “Community” nach dem Midnight Commander und klicken anschließend auf “installieren”.

Wenn alles erfolgreich installiert wurde, so können Sie von nun an in der Shell über den Befehl: “mc” den Midnight Commander starten.

Fertig:

651_MIDNIGHT_COMMANDER03.PNG

Assassins Creed – Fluch oder Segen ?

Liebe Leser,

bevor ich nun genau beschreibe, was mir an der Assassins Creed Reihe nicht mehr gefällt, zeige ich Euch erst mal einen Trailer von dem zukünftigen Assassins Creed Unity.

Assassins Creed Unity Trailer
Video ist verfügbar und keine Fehler bekannt.Youtube!
Youtube besuchen Fenster vergrößern

Einleitung:
Ich muss zu meiner Schande gestehen, das ich Assassins Creed nur durch Zufall irgendwann mal gespielt hatte, denn Assassins Creed 2 lag damals einer Grafikkarte mit bei. Nun gut. Ich kannte das Spiel nicht und mir war langweilig und da dachte ich einfach mal ganz unbefangen: “Installiere es mal und gucke mal ob es Dir gefällt.” Ich wusste weder was mich erwartet, noch worum es bei diesem Spiel überhaupt geht. Ich konnte mir zwar so ungefähr vorstellen, was Assassinen sind, mehr aber nun wirklich nicht.

Höhepunkte:

Assassins Creed 2 E3 Trailer
Video ist verfügbar und keine Fehler bekannt.Youtube!
Youtube besuchen Fenster vergrößern

Die ersten 2 Stunden des Spielens waren…. sagen wir mal gewöhnungsbedürftig. Alleine schon die Tatsache, das man die Erinnerungen eines Assassinen nach erlebt durch eine Maschine, die sich Animus nennt war schon sehr skurril. Man spielte also sowohl in der Gegenwart, als auch der Vergangenheit und fand in der Vergangenheit Informationen, was in der Zukunft passieren wird. Kommen Sie noch mit ? Die ersten Missionen waren auch eher fade und bis es wirklich interessant wurde hat es eine ganze Weile gedauert. Ich war des öfteren kurz davor das Spiel einfach aus zu machen und Assassins Creed, Assassins Creed sein zu lassen.

Im Nachhinein bin ich aber froh es nicht getan zu haben, denn die Story wurde noch sehr spannend,aufregend und motivierte mich. Das Schleichen und das von Dächern auf Tötungsziele zu springen war einfach ein schönes Erlebnis. Immer dann, wenn ich dachte, das Spiel ist jeden Moment zu Ende gab es irgendeine Wende und was passierte ? Ich kam in eine neue riesen Stadt wo ich nur dachte: “Wahnsinn, und ich dachte ich wäre gleich fertig mit dem Spiel.” Das ganze ist mir bei AC2 gleich 4 mal passiert, denn es gibt ganze 2 große und 2 kleinere Städte. Es kam in mir der Gedanke auf, dass das wohl doch nicht in 8 Stunden durchgespielt sein würde. Und um ehrlich zu sein finde ich so etwas auch richtig gut!

Was machte denn Assasins Creed 2 eigentlich so gut ?

Wenn wir Assassin Creed 2 mal auf das Wesentliche herunter brechen bleibt nur noch soviel übrig:
“Eine sehr gut erzählte Geschichte, die auch wirklich spannend war.”
“Einen Hauptcharakter, den man einfach lieben muss.”
“Und eine wahnsinnig tolle Atmosphäre in den Städten”

Ohne Zweifel war es ein gelungenes Spiel und es faszinierte durch all die genannten Dinge. Das Kämpfen und der rege Betrieb auf den Straßen war nur noch das I-Tüpfelchen des Ganzen. Es war zwar kein perfektes Spiel, jedoch hat es fast alles richtig gemacht. Vor allem gefiel mir wirklich sehr, das immer wenn ich dachte, das ich schon alle Dinge gesehen habe, immer wieder etwas neues dazu kam.

Nur um ein paar Beispiele zu nennen:
“Die Villa ausbauen”
“Gemälde kaufen und den Wert der eigenen Stadt steigern”
“Taschendiebe auf den Straßen”
“Borgia Kuriere”
“Der verrückte Leonardo Davinci.”
“Ausrüstungsgegenstände”

und so weiter und sofort. Um es auf den Punkt zu bringen. Ich war fasziniert vom dem Spiel was wohl jeder verstanden haben sollte.

Assassins Creed Brotherhood E3 Trailer
Video ist verfügbar und keine Fehler bekannt.Youtube!
Youtube besuchen Fenster vergrößern

Irgendwann war ich dann durch mit dem Spiel und hatte mir dann noch AC Brotherhood gekauft. Vom Spielprinzip natürlich das Gleiche, jedoch mit netten Neuerungen. Was mir da aber leider schon negativ auffiel war, das Brotherhood nur noch aus einer Stadt bestand. Nämlich Rom. Das war mir zu beginn des Spiels nicht ganz klar, denn ich hatte vermutet, das man auch dort mehrere Städte vorfinden würde. Dem war leider nicht so. Trotzdem war Brotherhood im Großen und Ganzen noch gut und man konnte es noch ohne bedenken und Langeweile zu ende Spielen. Aber hier merkte man schon, das die Story nicht mehr ganz so gut war und das Spiel auch wesentlich schneller durchgespielt war.

Ich gehe jetzt nicht extra auf jede Neuerung ein, die in den Teilen hinzugekommen sind oder auch nicht, denn darum geht es mir bei dem Artikel eigentlich auch gar nicht. Denn jetzt kommen wir mal zu den Tiefpunkten.

Tiefpunkte:

Assassins Creed Revelations E3 Trailer
Video ist verfügbar und keine Fehler bekannt.Youtube!
Youtube besuchen Fenster vergrößern

Wir halten mal fest, das AC2 und Brotherhood gute Spiele waren mit kleineren Macken oder Mängeln, aber was Uns danach nur noch aufgetischt wurde entzieht sich meines Verstandes.

Nehmen wir mal Revelations. So leichtsinnig wie ich damals diesen Titel kaufte, weil ich dachte, der wäre auch mit Liebe erstellt, merkte ich leider schnell, das hier nichts mit Liebe gemacht wurde. Wir hatten zwar nach wie vor unseren guten alten Ezio als Hauptcharakter, der allerdings etwas gealtert war, jedoch war das Missionsdesign und die Geschichte nicht mehr stimmig. Ja, sie war geradezu öde und langweilig. Man bekam schnell einen faden Beigeschmack beim Spielen. Man merkt nach einer gewissen Zeit des Spielens, das die Story stark nachgelassen hat und man eigentlich schon das Interesse an der Handlung verloren hat, weil Sie einen schlicht weg nicht mehr interessierte. Wir haben also schon den ersten Punkt, was das Spiel so gut machte verloren. Wir erinnern uns => Die Geschichte. Das ganze Spiel hätte eintöniger nicht sein können. Langweilige sich immer wiederholende Nebenmissionen, die spätestens nach der fünften Mission schon keinen Spaß mehr machen, da man merkt, das man immer das selbe machen soll: “Laufe zum Zielort und bringe Person XY um die Ecke” oder “Verfolge von Punkt A aus Person A bis zum Punkt B und bringe dann alle um die Ecke.” Das nenne ich einfallsreich…

Wenn ich so recht darüber nachdenke wurde in Revelations eigentlich alles zerstört, was ich lieb gewonnen hatte.

– Keine gute und liebevolle Geschichte mehr
– Fade Missionen
– Dumme Minispiele wie Tower Defense
– Öde Stadt
– Lahme Nebencharakter, die absolut keinen Charme hatten und denen man wirklich nichts abgewinnen konnte. Da störte es auch nicht, das der ein oder andere mal ins Gras biss.
– Keine Glyphen mehr, stattdessen dumme Animus Fragmente, die man einfach nur einsammeln musste.

Was bleibt also noch übrig, was AC2 und Brotherhood damals so gut machte ?

NICHTS.

Ich habe zu dieser Zeit AC2 und Brotherhood wirklich zu 100% durchgespielt, also mit allen Schätzen, Federn, Glyphen usw, doch bei Revelations war ich so frustriert, das ich dort so schnell wie möglich die Handlung, also die Hauptsequenzen gespielt hatte, das mich der Rest nicht mehr interessierte.

Mit diesem Spiel hatte man das, was Assassins Creed ausmachte also komplett zerstört für mich. Es war zwar noch ein Assassinen Spiel, mehr aber auch nicht. Ich glaube ich brauche nicht zu erwähnen, das ich mir alle weiteren Teile nicht mehr gekauft hatte. Ich weiß das ist ungewöhnlich in der heutigen Zeit, denn eigentlich meckern alle über diesen Zustand, nur kaufen es trotzdem immer alle…

Natürlich habe ich weiterhin nachgesehen, ob die neuen Teile was für mich sein könnten, aber durch die Youtube Videos von Spielern wurde mir auch da sehr schnell klar, das da auch die Liebe fehlte. Es mag zwar nicht alles schlecht gewesen sein, was ich durch die Videos sehen konnte wie das mit den Siedlermissionen, aber ein Spiel lebt nun mal von seinem Hauptcharakter, der Geschichte und der Atmosphäre und wenn diese Dinge nur noch ein laues Lüftchen sind, statt ein Sturm ist das Spiel die Mühe nicht Wert gespielt zu werden.

Assassins Creed 3 E3 Trailer
Video ist verfügbar und keine Fehler bekannt.Youtube!
Youtube besuchen Fenster vergrößern

Nur mal angenommen AC3 wäre mein erstes Assassins Creed gewesen, so hätte ich wohl nach 3 Stunden das Interesse verloren. Alleine die Einleitung dauert im dritten Teil ja schon sage und schreibe 5 Stunden. Wer will sich so etwas freiwillig antun, außer wirkliche hart gesottene Fans, denen alles egal ist, Hauptsache es steht Assassins Creed auf dem DVD Cover ? Außerdem konnte jeder am Trailer schon erkennen, dass das Spiel jede menge Distanzwaffen beherbergen wird. Passt das zu einem AC ? Wenn wir als Spieler das Schleichen in den Vordergrund setzen vielleicht, aber genau das war die Schwäche des Spiels. Man war meistens besser bedient einfach frontal hinein zu stürmen und alle nieder zu metzeln, als sich wirklich Gedanken darüber machen zu müssen, was wirklich sinnvoller wäre. Das Spiel glänzte auch als erstes Assassins Creed Spiel nur so vor Bugs. Es gab in den vorherigen zwar auch ein paar, aber im Vergleich war Assassins Creed 3 ein reines Bugfest.

Assassins Creed 4 Black Flag E3 Trailer
Video ist verfügbar und keine Fehler bekannt.Youtube!
Youtube besuchen Fenster vergrößern

Zu diesem Teil brauche ich wirklich nicht viel zu schreiben, denn wie der Name schon sagt und der Trailer auch zeigt, geht es hier gar nicht mehr so sehr um Assassinen und Templer, die im Vordergrund stehen, sondern Seemannsgarn, Saufen, Piraten, Segelschiffe und einem Hauptcharakter, der Geldgieriger nicht sein könnte. Das mag für ein reines Piratenspiel ein tolles Spiel sein, doch nicht für einen Assassins Creed Spiel. Ubisoft hat wirklich die Gabe sich von einem Spiel, womit sie nun mal groß geworden sind, dermaßen zu entfernen wie kein anderer.

Warum also werden gerade Spieleserien immer schlechter von Teil zu Teil ?

Da sind wir leider auch schon bei dem Problem angekommen. Es gibt leider zu viele auf dieser Erde die wirklich alles, aber wirklich alles gleich vorbestellen müssen, obwohl Sie weder wissen, ob das Spiel wirklich gut ist oder ob Ihre Erwartungen auch wirklich befriedigt werden würden. Wer kennt Sie nicht, die Leute die alles einfach blind kaufen und spielen es dann 2 Stunden und haben dann keine Lust mehr oder die Fans, die eh alles kaufen weil sie ja Fans sind, auch wenn es dann schlecht ist und nicht mal durchgespielt wird, eben genau aus diesem Grund.

Ich habe selber schon Leute sagen hören, auch Freunde: “Als Fan kauft man halt alle Teile, ob die gut sind oder auch nicht.”

Wahnsinnig leichtsinnig wie ich finde, denn der Publisher denkt dann automatisch, eben weil es alle kaufen, das sie ganze Arbeit geleistet hätten und lobpreisen sich in den Himmel. Ist es nicht immer so gewesen, das man für gute Arbeit belohnt wurde und für schlechte einen Tadel bekam ? Was ist daraus bitte geworden ?

Tadelt man eine Firma, wenn man diese auch noch durch Kauf des Spiels bestätigt, das sie ganze Arbeit geleistet haben, obwohl dem gar nicht so ist ?

Nein, natürlich nicht!

Wird ein Produkt besser, wenn der Publisher sich alles raus nehmen kann und das dumme Kaufvieh eh alles schluckt und kauft ?

Sicherlich nicht.

Wer gibt sich denn noch Mühe, wenn selbst miese Arbeit mit Kauf belohnt wird ? Würdet Ihr das machen ? Ich nicht. Wenn ich merken würde, die Leute kaufen eh alles spart man sich eine Menge Arbeit. Dann wird nur noch das vorherige Spiel kopiert, leicht abgeändert und mit neuem Namen versehen. Ob es nun AC3, AC4 oder sonst ein Teil ist. Was merken wir ? Genau das ist bei Assassins Creed doch der Fall! Gibt sich da bei Ubisoft noch einer Mühe ? Wohl kaum, brauchen Sie auch nicht, wird ja eh gekauft.

Diese Problematik haben wir auch bei sehr vielen anderen Spielreihen.

Ich weiß nicht ob ich vielleicht den ein oder anderen zum nachdenken gebracht habe, es wäre jedoch schön, wenn es so wäre. Bildet Euch bitte immer selbst eine Meinung über ein Spiel und lasst Euch nicht durch Freunde, Bekannte, Trailer oder Printmedien beeinflussen. Wir wissen selber, das man Printmedien nicht mehr glauben kann, denn da bekommt doch eh jedes Spiel von bekannten Publishern standardmäßig mindestens eine 80iger Wertung, selbst wenn es Innovationsarm ist. Wahrscheinlicher sind jedoch 90, kommt halt auf den Geldkoffer an. Und haltet Euch bitte von spielen fern, die bei Pro Auflistungen nur Grafik und Sound Auflisten und kleinere belanglose Dinge. Dann wissen die Redakteure nämlich nicht so recht, was an dem Spiel eigentlich gut ist und stellen nur oberflächliches zur Schau. Wenn Ihr so etwas lest, ist die Story mies, das Gameplay wahrscheinlich auch und nicht der Rede Wert. Einfacher ausgedrückt: “Ein Blender”.

Ich habe zu beginn einen Trailer gezeigt, der vielleicht hoffen lässt, das es mit Unity wieder anders wird. Ich mache mir diesbezüglich aber nichts vor, denn in Trailern erkennt man weder das Gameplay, noch die Story, noch die Möglichkeiten im Spiel. Das weiß man erst, wenn man es gekauft hat oder sich Videos zu dem Spiel nach dem Release auf Youtube zum Beispiel ansieht. Und genau das werde ich auch machen. Blind kaufen kommt nicht infrage.